Wenn du so einen Streifen auf dem Nagel hast, geh sofort zum Arzt!

Wenn du so einen Streifen auf dem Nagel hast, geh sofort zum Arzt!

Körperliche Veränderungen, und seien sie noch so klein, sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sollten bei Verdacht dem Arzt gezeigt werden. Doch das ist leichter gesagt als getan. Ein Glück nur, dass diese Nageldesignerin die schwarze Verfärbung am Nagel ihrer Kundin gleich als Anzeichen einer schweren Krankheit erkannt und ihre Kundin zum Arzt geschickt hat.

Jean Skinner ist Nageldesignerin. Vor Kurzem kommt eine Kundin zu ihr und bittet sie darum, eine seltsame Verfärbung an einem Fingernagel mit einer dunkleren Farbe abzudecken. Zum Glück tut Jean das nicht.

Ernstzunehmende Warnzeichen

In anderen Nagelstudios hatte die Kundin schon zu hören bekommen, die Verfärbung könne erblich bedingt, ein Bluterguss oder durch einem Kalziummangel verursacht sein (Fingernägel können viel über Personen verraten). Doch Jean erkennt den dunklen Streifen sofort als Anzeichen für ein gefährliches Melanom und schickte die Frau umgehend zum Arzt.

Der tatsächliche Gesundheitszustand

Am nächsten Tag meldet sich die Kundin bei Jean, um ihr traurigerweise zu bestätigen, dass diese mit ihrem Verdacht recht hatte. Es handelt sich tatsächlich um ein bösartiges Melanom, das schon gestreut und sich auf die Lymphknoten ausgeweitet hat. Es steht nicht gut um die Frau.

Mit Erlaubnis ihrer Kundin postet Jean ein Foto des Nagels derselben auf ihrer Facebook-Seite. Sie will damit andere warnen und schreibt: „Bitte achtet auf Anomalitäten am Nagelbett. Seltsame Veränderungen eurer Nägel müssen nicht unbedingt etwas sein, worüber ihr euch Sorgen machen müsst! Aber sie können auch Anzeichen für eine ernsthafte Krankheit sein…“

Ähnliche Fälle

Einen ähnlichen Fall gab es letztes Jahr schon einmal auf Facebook. Eine Facebook-Userin namens Lauren Anne hatte auf eine verdächtige Verfärbung an einem Nagel ihrer besten Freundin aufmerksam gemacht.

Im Fall ihrer Freundin war die Verfärbung jedoch glücklicherweise nicht so stark und entpuppte sich als noch relativ harmloses Melanom im Frühstadium. Dieses ließ sich noch operativ entfernen. Den Nagel endgültig verloren hat ihre Freundin allerdings trotzdem.

Auch interessant
Nach Partynacht: Ihr Körper ist von Blutergüssen übersät und sie kann es sich nicht erklären

Lauren hatte schon die UV-Lampe im Verdacht, mit der die Gel-Nägel in den Nagelstudios gehärtet werden. Es wird so oft über die Gefahren von UV-Strahlung gesprochen, besonders im Zusammenhang mit Sonnenbetten. Ihre Freundin ließ sich regelmäßig die Nägel im Nagelstudio richten. Wurde die Gefahr der dortigen UV-Lampen bisher unterschätzt? Auf jeden Fall sollten Familien, Freunde und Bekannte auf solche Anzeichen achten und sie ernst nehmen. Im Zweifelsfalle sollte immer sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen