Mutter wird aus Restaurant geworfen wegen ihres Outfits

Mutter wird aus Restaurant geworfen wegen ihres Outfits

Eine Frau wird in den USA aus einem Restaurant geworfen, angeblich, weil ihr Outfit "zu provokant" sei - allerdings vermutet sie einen ganz anderen Grund...

Eigentlich will eine Frau aus Pennsylvania bloß einen lustigen Familienabend im Restaurant verbringen - doch dieser endet schließlich mit einer hitzigen Diskussion im Netz.

Frau wird aus Restaurant geworfen 

Sueretta fährt zusammen mit ihrer Familie und Freunden eine Stunde lang in die nächstgelegene Stadt namens Erie, um dort in einem Restaurant den Geburtstag ihres kleinen Sohnes zu feiern. Doch statt eines lustigen Abends soll der Ausflug für die junge Mutter zum Albtraum werden. 

Plötzlich kommt ein Mitarbeiter der Restaurant-Kette "Golden Corral" zu Suerettas Tisch und teilt ihr mit, ein Kunde habe sich über ihre „zu provokante“ Kleidung beschwert. Daher sollte sie sich entweder umziehen oder das Lokal verlassen.

Wahrer Grund: Body-Shaming? 

Auch interessant
Mädchen wird bei Abschlussfeier böse gedemütigt: Die Folgen sind schlimm

An jenem Abend trägt die Frau eine kurze Jeans-Shorts und ein bauchfreies Oberteil - offensichtlich zu wenig für den Geschmack eines Kunden. Sueretta und ihr Ehemann versuchen daraufhin, mit dem Angestellten einig zu werden, doch weder die lange Fahrt noch der Geburtstag ihres Sohnes interessieren diesen und schließlich muss die Familie das „Golden Corral“ verlassen. 

Sueretta beschwert sich anhand eines Posts auf Facebook öffentlich über die schwere Demütigung, die ihr widerfahren ist, und vermutet außerdem, dass nicht ihr Outfit der Grund gewesen sei: "Ich habe gesehen, dass die Leute dort mitunter weniger tragen und nichts zu ihnen gesagt wird", so die US-Amerikanerin. "Ich glaube wirklich, dass etwas zu mir gesagt wurde, weil ich nicht dünn bin und es nicht als sexy gilt."

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen