NASA: Die erste Person auf dem Mars könnte eine Frau sein

NASA: Die erste Person auf dem Mars könnte eine Frau sein

Große Premiere bei der NASA: Ein reines Frauenteam bricht zum Weltraumspaziergang auf. Doch das ist noch nicht alles: Die NASA verkündet außerdem, dass die erste Person auf dem Mars eine Frau sein könnte! Wir haben die Hintergründe für dich.

Am 6. März verkündet die NASA große Neuigkeiten: Über den amerikanischen Sender CNN gibt man bekannt, dass sich ein ausschließlich weibliches Astronautenteam auf einen Weltraumspaziergang begeben wird.

Ein kleiner Schritt für die Frau, ein großer für die Menschheit

Auch interessant
Als sich der Wolf der Frau nähert, passiert zwischen den beiden etwas ganz Wunderbares!

Die Glücklichen, die Teil dieser Premiere im All sein werden, sind die Amerikanerinnen Christina Koch und Anne McLain. Stattfinden soll der Weltraumspaziergang am 29. März 2019 von der Internationalen Raumfahrtstation aus. Während der siebenstündigen Mission, müssen die Frauen Batterien austauschen.

Das Zweier-Team wird von der Erde aus von weiteren Frauen unterstützt, darunter Kristen Facciol - Einsatzleiterin der Canadian Space Agency - und Mary Lawrence - Flight Director. Laut The Guardian sind von 500 Personen, die ins All dürfen, gerade einmal 11 % Frauen, da die Teams bisher immer ausschließlich aus Männern oder Männern und einer Frau bestanden.

Eine Reise zum Mond und zum Mars

Neben dieser großartigen Neuigkeit, plant die NASA außerdem, eine Frau zum Mond und zum Mars zu schicken. Dies gibt NASA-Administrator Jim Bridenstine in der Sendung Science Friday des amerikanischen Radiosenders WNYC bekannt: „Es ist gut möglich, dass die nächste Person, die den Mond betritt, eine Frau sein wird. Und die erste Person auf dem Mars wird wahrscheinlich ebenfalls eine Frau sein." Ein enormer Schritt, wenn man bedenkt, dass alle Menschen, die zwischen 1969 und 1972 einen Fuß auf den Mond gesetzt haben, ausnahmslos Männer waren.

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen