Wie glättet man seine Haare ohne Glätteisen?

Wie glättet man seine Haare ohne Glätteisen?

Weißt du, wie du lockige Haare ohne Glätteisen glatt kriegst? Wir verraten dir Möglichkeiten, auf die du gerade im Sommer, wenn es schon genug heiß ist, gerne zurückgreifen wirst. 

Der Keulenzopf

Besprühe deine fast trockenen Haare mit einem glättenden Produkt und mache am Hinterkopf einen tiefen Zopf. Bedecke ihn überall mit Haargummis, die du gleichmässig fest anziehst. Es sollten keine Lücken geben, sonst haben die Haare an diesen Stellen Dellen. Dann lass das Ganze üner Nacht trocknen. 

Keratin-Glättung

Sie sit die gute Alternative zur chemischen Dauerglättung. Halten tut sie 6 bis 10 Wochen und deine Haare sehen super gesund aus, da Keratin eine haareigene Substanz ist. 

Glättungsbürsten

Sie soll schonender sein, als das Glätteisen und die Haare werden so viel schneller geglättet.

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen