So könnt ihr euren Garten zu jeder Jahreszeit genießen

So könnt ihr euren Garten zu jeder Jahreszeit genießen

Die Bedürfnisse eurer Pflanzen sind je nach Jahreszeit ganz unterschiedlich. Wir haben ein paar Tipps, damit ihr euch das ganze Jahr über an euren Pflanzen erfreuen könnt. 

Ihr wisst sicher, dass nicht alle Pflanzen die gleichen Ansprüche haben und dass es manchmal ganz schön schwierig sein kann, sich richtig um seinen Garten zu kümmern. Zu eurer Unterstützung haben wir hier ein paar „Gieß"-Tipps, mit denen ihr eure Pflanzen verwöhnen könnt.

Das "Gieß"-ABC für den Garten

Wenn ihr wollt, dass eure Pflanzen lange leben, gießt sie auf keinen Fall mit einem zu starken Strahl aus dem Wasserschlauch. Dies könnte die Pflanzen beschädigen. 

Zweitens: Gießt nur am Fuß der Pflanze und nicht auf deren Blätter. Die Tropfen auf den Blättern können wie eine Lupe wirken und die Sonnenstrahlen verstärken, sodass die Blätter verbrennen. Außerdem bedarf es je nach Jahreszeit einer unterschiedlichen Wässerung:

Im Frühling und im Herbst:

In diesen Jahreszeiten wird es abends meist recht frisch. Gießt eure Pflanzen daher besser in den Morgenstunden. So vermeidet ihr, dass sich Eis auf ihnen bildet oder eure Pflanzen gestresst sind.

Im Sommer:

Im Sommer ist es genau anders herum: Die Tage sind sehr heiß und man gießt besser abends. Warum? Wenn ihr bei praller Sonne gießt, verdunstet das Wasser zu schnell, und eure Pflanzen bleiben durstig.

Im Winter:

Auch interessant
Um ihre Orchidee zum Blühen zu bringen, legt sie etwas ganz Bestimmtes in den Blumentopf

Genau wie im Herbst und im Frühling sollte man die Pflanzen nicht abends gießen. Mittags ist die beste Zeit. Wenn es zwischendurch regnet, braucht ihr natürlich nicht jeden Tag zu gießen.

Jetzt wisst ihr Bescheid. Also ab in den Garten mit euch!

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen