Sie klagt über Bauchschmerzen, am nächsten Tag  folgt die Überraschung

Sie klagt über Bauchschmerzen, am nächsten Tag folgt die Überraschung

Sasha Hood und Marc Jepson sind seit langem ein glückliches Paar, doch an einem einzigen Tag ändert sich ihr Leben für immer!

Ein Kind bekommen? Sasha und Marc haben darüber schon oft gesprochen, doch letztendlich den Schritt noch nicht gewagt, wie sie gegenüber Bella mag! berichten. Doch letztendlich wird ihnen die Entscheidung vom Schicksal abgenommen: Eines Tages klagt Sasha über Bauchschmerzen. Sie sucht sofort einen Arzt auf und es folgt der Schock: Sie ist in der 30. Woche schwanger. Das ist für die junge Frau unfassbar, denn sie hat an sich kein einziges Zeichen wahrgenommen, dass darauf hingedeutet hätte, dass sie schwanger ist.

Einen Tag darauf nehmen die Schmerzen stark zu. Sasha folgt ihren Instinkten und legt sich auf den Badezimmerboden, wo sie ihr Kind zur Welt bringt. Ihr Freund ruft noch den Krankenwagen, doch letztendlich muss der werdende Vater selbst bei der Geburt des Babys assistieren. Es spielt sich ein regelrechtes Drama ab! Das Kind weint nicht, die Nabelschnur hat sich um seinen Hals gelegt. Die instinktive Handlung seines Vaters rettet ihm das Leben: Marc durchtrennt die Nabelschnur und das gerettete Baby beginnt endlich zu weinen. Jetzt sind Sasha und Marc die überraschten Eltern eines kleinen Theos - Ende gut alles gut!

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen