Die Geschichte dieses Ehepaares mit Mukoviszidose erinnert an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"

Die tragische Geschichte dieses jungen Paares erinnert nur allzu sehr an den Film Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Katie und Dalton Prager teilten ein schöne Liebesgeschichte miteinander, die nun leider ein tragisches Ende nahm. Beide waren sie an Mukoviszidose erkrankt und kämpften bis zum letzten Augenblick...

Die Geschichte dieses Ehepaares mit Mukoviszidose erinnert an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
Weiterlesen
Weiterlesen

Katie und Dalton Prager waren seit fünf Jahren miteinander verheiratet.

Beide litten sie an Mukoviszidose. Sie hatten sich durch ihre Krankheit in den sozialen Netzwerken kennengelernt… und ineinander verliebt.

Doch ihre Geschichte ging leider tragisch aus.

Katie wartete schon seit langem auf eine Organspende… doch als es dann so weit war, gab es Komplikationen.

Sie wurde von ihrem Mann, der in einem anderen Krankenhaus lag, getrennt und ist heute am Ende.

„Ich sage es nicht gern, aber ich habe aufgegeben zu kämpfen. Mein ganzer Körper ist so müde, dass ich nicht mehr kämpfen kann. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich mir bewusst war, dass sie nichts mehr tun können. Ich lebe mein Leben für eine gewisse Qualität, nicht für Quantität.“

Anfang September ging einer der letzten ihrer Wünsche noch in Erfüllung. Die durfte ihren Mann noch einmal sehen. Ein herzergreifendes Wiedersehen… so schön und doch so tief traurig!

Es machte die Runde im Netz.