Wegen eines Inhaltsstoffes ihrer Gesichtcreme: Fünffache Mutter kann plötzlich nicht mehr sprechen

Wegen eines Inhaltsstoffes ihrer Gesichtcreme: Fünffache Mutter kann plötzlich nicht mehr sprechen

Eine fünffache Mutter hat eigentlich ein ganz einfaches Ritual für ihr jugendliches Aussehen: Sie cremt sich morgens und abends mit ihrer Gesichtscreme ein. Doch dann kann sie plötzlich ihr Gesicht nicht mehr bewegen und fällt sogar ins Koma - der Grund: Ein bestimmter Inhaltsstoff ihrer Gesichtslotion.

Um Falten und den Alterungsprozess im Gesicht vorzubeugen, schwören manche Frauen auf Hausmittel und natürliche Inhaltsstoffe wie beispielsweise Aloe Vera, andere haben jedoch ekelhafte "Wundermittelchen" für sich entdeckt. Die meisten Frauen jedoch greifen zu Anti-Faltencremes.

Angereicherte Gesichtscreme

Eine 47-jährige Amerikanerin und Mutter von fünf Kindern sorgt seit Juli für Aufregung, als CBS über den Fall berichtet: Seit diesem Zeitpunkt nämlich befindet sich die Frau in einem Wachkomazustand. Der unglaubliche Grund: Ihre Gesichtscreme!

Doch handelt es sich bei ihrer Creme nicht um eine einfache Anti-Faltencreme, sondern um eine Gesichtslotion, die sie sich eigens mit Quecksilbersalzen anreichern ließ. Dieses giftige Schwermetall soll zu hellerer Haut führen, denn es sorgt laut Experten dafür, dass die Entstehung der körpereigenen Pimente gehemmt wird.

Die Dosierung ihrer Creme, die eine Freundin der Frau vorgenommen hat, entspricht jedoch nicht der Regel: Die darin enthaltene Menge zieht schwere gesundheitliche Folgen nach sich.

Zwei Jahre lang cremt sie sich morgens und abends damit ein und führt ihrem Körper damit regelmäßig dieses Gift zu. Anfangs werden ihre Lippen taub, dann kann sie plötzlich nicht mehr sprechen. Im Juli kommt es dann zur Katastrophe: Die Mutter fällt in ein Wachkoma.

Ärzte warnen vor Quecksilbersalzen

Nicht selten werden Frauen Opfer von Schönheitslotionen. Vor allem der Trend der Hautaufhellung boomt zurzeit in Asien und Afrika, doch bringt die Verwendung von Quecksilbersalzen drastische gesundheitliche Folgen, wie man bei der fünffachen Mutter sehen kann.

Auch interessant
Um wie Jessica Rabbit auszusehen, lässt sie sich 6 Rippen entfernen: So sieht Pixee Fox heute aus

Ärzte warnen vor dem giftigen Schwermetall, denn schwere Nebenwirkungen sind unter anderem Nierenschäden, Infektionen, Depressionen und ein erhöhtes Hautkrebsrisiko, weil die Salze den UV-Schutz der Haut aufheben...

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen