2G reicht laut Virolog:innen nicht aus: Kommt jetzt 1G?

2G soll uns aus den hohen Infektionszahlen retten, doch was ist mit 1G? Virolog:innen betonen die Wichtigkeit von Tests für alle.

2G reicht laut Virolog:innen nicht aus: Kommt jetzt 1G?
Weiterlesen
Weiterlesen

Während die Politik in Deutschland zurzeit heftig eine 2G-Regel für den Alltag diskutiert und manche Bundesländer diese nach dem Beispiel Österreichs auch schon durchgesetzt haben, sehen Virolog:innen 2G als nicht ausreichend an.

2G nur "Scheinsicherheit"

Virologe Jonas Schmidt-Chanasit zum Beispiel behauptet, dass 2G - das heißt Zutritt für nur Geimpfte und Genesene - lediglich eine Scheinsicherheit bringen würde, wie die Frankfurter Rundschau berichtet.

Die Menschen würden sich in Sicherheit wiegen, doch auch Geimpfte und Genesene können sich erneut infizieren und somit zu Träger:innen des Coronavirus werden und eine Infektion nach Hause tragen und dort weiterverbreiten. Auch wenn das Risiko weniger hoch ist als bei Geimpften. So erklärt Bonner Virologe Hendrik Streeck laut ZDF:

Die Geimpften haben das Gefühl, sie sind nicht mehr Teil der Pandemie und verhalten sich auch entsprechend risikoreich.

Geimpfte sind geschützt, nur nimmt der Schutz mit der Zeit ab

Der Schutz der Coronaimpfung ist nachweislich gegeben, zudem schützt sie in der Regel vor einem tödlichen oder schweren Verlauf. Doch nimmt auch hier die Wirkung mit der Zeit ab, weshalb zurzeit die Kampagne zur Auffrischungsimpfung läuft.

Damit wird der Impfschutz noch einmal verstärkt. Studien haben nämlich ergeben, dass die Wirksamkeit, selbst der hohen Schutz bietenden mRNA-Impfstoffe, mit der Zeit abnehmen. Um wieviel Prozent sie abnehmen, kannst du hier erfahren.

Um die düstere WHO-Prognose mit einer halben Million Toter im Winter nicht Wirklichkeit werden zu lassen, muss reagiert werden. Virolog:innen betonen darauf, dass auch Geimpfte und Genesene sich testen lassen müssen. Eine 1G-Regel wäre zielführender als 2G.

Coronavirus: Rottet sich die Delta-Variante selbst aus? Coronavirus: Rottet sich die Delta-Variante selbst aus?