4 natürliche Zutaten: So bereitest du deine Haut optimal aufs Bräunen vor

Der Sommer und die Ferienzeit haben begonnen! Um sich vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne zu schützen, haben wir hier vier natürliche Schönheitsgeheimnisse für dich, die deine Haut sofort perfekt auf die Sonne vorbereiten und dir dabei helfen, eine gesunde und dauerhafte Bräune zu erlangen.

4 natürliche Zutaten: So bereitest du deine Haut optimal aufs Bräunen vor
Weiterlesen
Weiterlesen

Bräunungsbeschleuniger, Lebensmittel zur Intensivierung deiner Bräune.. Hier sind 4 natürliche Tipps, um Ihre Haut richtig auf die Sonne vorzubereiten.

Wie bereitest du deine Haut richtig auf die Sonne vor?

1. Verwende ein sanftes, feuchtigkeitsspendendes Peeling

Schwarze Seife wird schon seit langem verwendet und ist das Beauty-Geheimnis der Frauen im Orient. Tatsächlich wird es unter dem heißen Dampf des Hammams benutzt, um sanft abgestorbene Zellen zu eliminieren. Dank seiner von Natur aus reichen Formel an Vitamin E schützt und hydratisiert es die Epidermis der Haut. Ein wichtiger Schritt, da das Peeling die Haut gründlich auf das Bräunen vorbereitet und so dem Pellen der Haut vorbeugt.

Wie benutzt man es?

Trage die schwarze Seife in einer halbdicken Schicht auf die feuchte Haut auf und vermeide dabei die Augenpartie. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem Kessa- oder Luffa-Handschuh in kreisenden Bewegungen abnehhmen. Gründlich ausspülen.

2. Trinke Betacarotin-reiche Getränke

Reich an Vitamin A und Betacarotin ist Karottenöl ein perfekter natürlicher Bräunungsverstärker, um die Melaninproduktion zu steigern. Es wird daher empfohlen, dieses natürliche Öl mehrere Wochen morgens und abends auf den gesamten Körper und das Gesicht aufzutragen, um die Ausstrahlung der Haut anzuregen und sie auf die UV-Strahlung vorzubereiten. Sehr effektiv auch nach dem Sonnenbad, ermöglicht es deiner Haut, die Bräune länger zu halten.

3. Steigere die Wirkung mit einem natürlichen Bräunungsbeschleuniger

Urucum wird von Amazonas-Indianern verwendet und ist ein antioxidativer Samen, der 100-mal reicher an Carotinoiden als Karotten ist. Auf natürliche Weise reich an Zink , Kupfer und Selen aufgebaut, bekämpft es die Hautalterung und fördert die Kollagenproduktion. In Kombination mit Aprikosenkernöl, das bekanntermaßen gesund auf die ersten Sonnenstrahlen vorbereitet: Diese beiden Zutaten garantieren dir eine goldene Bräune.

Zum Auftragen: Mische 100 ml Aprikosenöl mit 10 g Urucumpulver.
Zur inneren Anwendung: 1 Teelöffel Urucum-Pulver zum Verdünnen in einem Glas Wasser vor dem Frühstück.

4. Verlasse dich auf die richtige Ernährung

Es gibt viele Nahrungsergänzungsmittel, von denen behauptet wird, dass sie die natürliche Fähigkeit besitzen, unsere Bräunung anzuregen. Doch es gibt wenige Studien, die ihre Wirksamkeit belegen. Der Verzehr von Obst und Gemüse, welches von Natur aus reich an Betacarotin ist, kann jedoch dazu beitragen, dass deine Haut bräunt, ohne zu verbrennen. Der Schönheitsexperte Dr. Marko Lens verrät:

Auch die orale Einnahme von Betacarotin schützt die Haut vor UV-Schäden. Betacarotin ist ein ausgezeichneter Antioxidant, der freie Radikale bekämpft und den oxidativen Stress der Haut senkt, wodurch die Schäden, die durch UV-Licht verursacht wurden, begrenzt werden.

Um deine Betacarotin-Dosis zu erhöhen, setze am besten auf Paprika, Süßkartoffeln, Melonen, Karotten, Aprikosen, Tomaten sowie grünes Blattgemüse wie Grünkohl oder Spinat.