7 Meter lang: Dieser Mann hat noch nie in seinem Leben die Haare geschnitten

Ein Mann und seine auffallende Haarpracht sorgen für Wirbel im Internet. Willst du wissen, wieso man diesen Inder in seiner Region für einen "lebenden Gott" hält?

7 Meter lang: Dieser Mann hat noch nie in seinem Leben die Haare geschnitten
Weiterlesen
Weiterlesen

Doddapalliah ist in seiner Stadt zu einem waschechten Star geworden. Das Rezept dafür? Der 95-Jährige hat sich noch nie in seinem Leben die Haare schneiden lassen.

Der alte Mann aus Molakalmuru im indischen Bundesstaat Karnataka gibt vor, dass sein Haar nie geschnitten worden ist. Es soll jetzt etwa 7 Meter lang sein und formt unglaublich dicke Dreadlocks. Der Inder hat sein Haar aber aus einem bestimmten Grund nicht schneiden lassen.

Aufstieg zur lokalen Ikone

Das Haupthaar ist in Indien Teil vieler Rituale und mit großem religiösen Symbolismus aufgeladen. Doddapalliah beabsichtigt also auch keinen Haarschnitt, schon weil er nicht auf seinen einzigartigen Status verzichten möchte.

Da er also sein Haar behalten will, arrangiert er sich mit Menschen aus seiner Stadt, die ihm bei der Bändigung seiner riesigen Haarpracht behilflich sind.

Offensichtlich ist seine Haarmasse nur schwer in eine Form zu bringen und der 95-Jährige kann sie nicht einfach hochbinden. Deshalb werden seine Dreadlocks um seinen Kopf gewickelt, auf dem sein Haar dann wie ein riesiger Ball majestätisch thront. Freunde und Familie sichern den Halt des Haargebildes.

Ein nicht ganz ungewöhnliches Phänomen

Doddapalliah ist mit seinen 7 Meter langen Dreadlocks aber kein absoluter Einzelfall. Die Amerikanerin Asha Mandela hat 2013 vor den Medien ihre damals 3 Meter langen Dreadlocks ausgebreitet. In Vietnam hat sich ein Mann 70 Jahre lang nicht die Haare geschnitten, was ihm eine Haarpracht von 4 Metern Länge eingebracht hat.

Lass dir die unglaublichen Bilder von Doddapalliah in unserem obigen Video nicht entgehen.