Bei Selfie mit Freunden übersieht junge Frau ein wichtiges Detail, das ihr beinahe zum Verhängnis wird
Bei Selfie mit Freunden übersieht junge Frau ein wichtiges Detail, das ihr beinahe zum Verhängnis wird
Weiterlesen

Bei Selfie mit Freunden übersieht junge Frau ein wichtiges Detail, das ihr beinahe zum Verhängnis wird

Eine junge Frau feiert mit ihren Freundinnen eine ausgelassene Party - doch dann macht sie ein Selfie von ihnen und ist dabei mehr auf das Foto als auf ihre Umgebung konzentriert. Das kostet ihr beinahe das Leben...

Als Reilly Hamilton auf einem Dach eines Hauses in Manhattan mit ihren Freunden eine Party feiert, ahnt sie noch nicht, dass der Abend für sie im Desaster enden würde, wie die Daily Mail berichtet. Dass Selfies nicht ungefährlich sind, zeigt die steigende Tendenz an lebensbedrohlichen Situationen und Unfällen...

Party endet im Destaster

Reilly Hamilton und ihre Freunde feiern auf dem Gebäude, in dem sie wohnen, eine Party. Diese dauert den ganzen Tag und die jungen Leute unterhalten sich mit Alkohol und lauter Musik, als es gegen 20 Uhr schließlich zu einem Unfall kommt.

Reilly und ihre Freundinnen wollen ein Selfie machen, als die 22-Jährige plötzlich einen Schritt zurückgeht. Doch der eine Schritt ist besonders verhängnisvoll: Sie stürzt vom Dach und fällt fünf Stockwerke in die Tiefe. Eine Nachbarin, die Zeugin des Unfalls wurde, berichtet:

Ich habe einen lauten Knall gehört, dann gab es Geschrei vom Rooftop des Hauses. Ich hatte im Kopf, es könnte jemand abgestürzt sein, aber dann dachte ich: 'Nein, das kann nicht sein'. Nach einem kurzen Moment der Stille rannten aber drei Frauen nach unten.
Zu sehr auf ein schönes Selfie fixiert, nehmen sie die Gefahr nicht wahr. Morsa Images / Getty Images

Glück im Unglück

Die junge Frau wird sofort ins Krankenhaus gebracht und hat schließlich Glück im Unglück: Sie lebt, ist bei Bewusstsein und hat sich aufgrund des Sturzes lediglich ein gebrochenes Becken, einen gebrochenen Knöchel und einen gebrochenen Arm zugezogen.

Ihre Freunde und Nachbarn hoffen, dass der Unfall ein Warnschuss für die junge Frau und ihre drei Mitbewohnerinnen war, denn seit ihrem Einzug im vergangenen Sommer sollen die Mädels das ganze Haus in Atem halten und oft das ganze Wochenende über Partys feiern. Die davon reichlich genervten Anwohner hoffen nun, dass zumindest die Ausflüge auf das Dach damit ein Ende haben.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen