Ärzte übersehen zwei Föten: Dann bringt Frau plötzlich Rekordzahl an Babys zur Welt
Ärzte übersehen zwei Föten: Dann bringt Frau plötzlich Rekordzahl an Babys zur Welt
Ärzte übersehen zwei Föten: Dann bringt Frau plötzlich Rekordzahl an Babys zur Welt
Lire la vidéo
Weiterlesen

Ärzte übersehen zwei Föten: Dann bringt Frau plötzlich Rekordzahl an Babys zur Welt

Eine Frau aus Mali hat in Marokko neun Kinder zur Welt gebracht. Überleben alle Säuglinge, ist damit der alte Weltrekord gebrochen. Was hat es mit dieser unglaublichen Geschichte auf sich?

Zwillingsgeburten haben die Menschheit schon immer fasziniert. Mit der Einführung künstlicher Befruchtungsmethoden sind Mehrlingsgeburten recht häufig geworden. Dennoch erreicht man hier selten eine derart hohe Zahl an Föten.

Nur sieben Kinder sind erwartet worden

Die 25-jährige Halima Cisse ist in ihrem Heimatland Mali schnell den Behörden bekannt geworden. Es ist nicht bestätigt, dass ihre Mehrlinge auf eine künstliche Befruchtung zurückgehen.

Erstaunlich ist auf jeden Fall, dass die sie zunächst untersuchenden Ärzte zwei der kleinen Wesen in ihrem Bauch übersehen haben: Denn erst bei der Geburt wird klar, dass Halima neun Kinder ausgetragen hat und nicht nur die sieben, die zuvor im Ultraschall gesichtet worden sind.

Die aus Timbuktu stammende Frau begibt sich in ihrem sechsten Schwangerschaftsmonat in das Point G Hospital in Bamako, von dem aus sie dann zwei Wochen später nach Marokko ausgeflogen wird.

Dies hat die Mutter vor allem dem Einsatz örtlicher Organisationen und der Behörde für Mutter-, Kindes- und Familienschutz zu verdanken. Eine persönliche Weisung des malischen Präsidenten Bah N'Daw hat dann den Ausschlag gegeben.

Schwangere wird plötzlich Mutter von Neunlingen.  ER Productions Limited@Getty Images

Mehrlingsgeburt im achten Schwangerschaftsmonat

Nach sechs Wochen in der Ain Borja Privatklinik in Casablanca kommen dann am 4. Mai ihre neun Kinder zur Welt, fünf Mädchen und vier Jungen. Alle von ihnen und auch ihre Mutter sind wohlauf.

Bei Mehrlingsgeburten besteht immer das Risiko, dass die Kinder bei ihrer Geburt nicht ausreichend entwickelt und deshalb nicht lebensfähig sind.

Hier scheint es zum Glück anders zu sein, vielleicht auch teilweise deshalb, weil die Schwangerschaft von Halima Cisse mit acht Monaten weit fortgeschritten war. Die Kinder werden in der Privatklinik auf jeden Fall unter Anwendung neuester technischer Standards versorgt.

Eine rekordverdächtige Mehrlingsgeburt

Da die Menschen immer schon Superlative geliebt haben, gibt es natürlich auch eine Rekordliste, was Mehrlingsgeburten anbelangt. Es ist dies erst der dritte, überhaupt bekannt gewordene Fall einer Neunlingsgeburt. In den beiden anderen Fällen sind jeweils traurigerweise alle Kinder verstorben.

Derzeit wird der Rekord in Sachen Mehrlingsgeburten von noch von Nadya Suleman gehalten, die man auch 'Octomom' (‚Achter-Mama‘) nennt. Sie hat in Kalifornien im Jahr 2009 sechs Jungen und zwei Mädchen auf die Welt gebracht, die jetzt schon 12 Jahre alt sind. Halima Cisse hat nun gute Chancen, 'Octomom' zu überrunden.


Mehr