Aufgeblähter Bauch: Der natürliche Trick zum Entleeren und Reinigen des Darms

Wenn ihr zu Blähungen neigt, findet ihr hier eine Technik, um euren Bauch zu entleeren und ihn durch Darmreinigung zu entgiften.

Ihr fühlt euch aufgebläht? Euer Bauch hat Besseres verdient! Ein aufgeblähter Bauch ist oft das Ergebnis einer Anhäufung von schlechten Angewohnheiten wie einer zu fettreichen Ernährung, mangelnder Flüssigkeitszufuhr, Stress und Bewegungsmangel. Für diese Probleme gibt es eine wirksame Lösung: die Reinigung des Dickdarms.

Warum sollte man den Dickdarm reinigen?

Wenn euer Magen aufgebläht ist und ihr nicht wisst, was die Ursache dafür ist, müsst ihr euch ansehen, was im Inneren der unglaublichen Maschine, die der menschliche Körper ist, vor sich geht.

Genauer gesagt, wenn ihr euch ständig aufgebläht fühlt, ist es vielleicht an der Zeit, ein Gespräch mit eurem Dickdarm zu führen, in dem die aufgenommene Nahrung landet.

Dieses Organ, dessen Aufgabe es ist, angesammelte Giftstoffe auszuscheiden, ermöglicht auch die perfekte Aufnahme der in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe, damit der Körper richtig funktionieren kann.

Wenn diese Basis erst einmal geschaffen ist, ist es leicht zu verstehen, dass es notwendig ist, sich um sie zu kümmern. Wenn nämlich die Giftstoffe zu lange im Dickdarm verbleiben, können sich dort Bakterien entwickeln und gleichzeitig die Aufnahme von Nährstoffen verhindern.

Dies führt wiederum zu einem Energieabfall, schmerzhaften Blähungen, einem geschwollenen Bauch, was zu einer Verlangsamung der Gewichtsabnahme führen und das Verdauungssystem stören kann.

Die Technik zur Reinigung des Dickdarms

Die beste Lösung ist daher eine Darmreinigung. Dazu braucht man nur zwei natürliche Zutaten: Apfelessig und Honig. Zusammen haben diese beiden Lebensmittel medizinische Eigenschaften, wie z. B. die Unterstützung bei der Beseitigung von Abfall und Giftstoffen aus dem Dickdarm und die Stärkung des Immunsystems.

Sie sind reich an Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien und haben eine natürliche antibakterielle Wirkung. Manche Menschen verwenden sie auch zur Behandlung von schlechtem Cholesterinspiegel, saurem Reflux und zur Bekämpfung von übermäßiger Müdigkeit und schlechtem Atem.

Wie kann man also Honig und Apfelessig zur Reinigung des Dickdarms verwenden? Hier ist das Rezept:

  • 2 Esslöffel Bio-Apfelessig
  • 2 Esslöffel biologischer Honig
  • 1 großes Glas warmes Wasser

Ihr mischt diese beiden Zutaten einfach zusammen. Gebt den Apfelessig und den Honig in ein großes Glas mit warmem Wasser und rührt, bis sich der Honig aufgelöst hat.

Zur Entschlackung empfiehlt es sich, jeden Tag ein Glas dieses 100 Prozent natürlichen Getränks zu trinken. Eure Sorgen über einen aufgeblähten Bauch werden dann nur noch eine ferne Erinnerung sein.

Es wird auch immer empfohlen, die empfohlene Menge an Wasser zu trinken, damit euer Verdauungssystem hydratisiert bleibt. Diese Lebensmittel helfen außerdem gegen einen aufgeblähten Bauch.

Das perfekte Ratatouille: Mit diesen Tipps verfeinert ihr euer Rezept Das perfekte Ratatouille: Mit diesen Tipps verfeinert ihr euer Rezept