Beauty-Trend Dermaplaning: Frauen mit PCO-Diagnose sollten die Finger davon lassen

Die Beautyindustrie hält immer wieder neue Überraschungen bereit. Seit einiger Zeit greift das sogenannte Dermaplaning um sich. Frauen, die am PCO-Syndrom leiden, sollten allerdings die Finger davon lassen, wenn sie keine unangenehmen Überraschungen erleben möchten.

Beauty-Trend Dermaplaning: Frauen mit PCO-Diagnose sollten die Finger davon lassen
Weiterlesen
Weiterlesen

Egal ob Abstract Nails oder das nicht ganz ungefährliche Liquid Hair: Die Schönheitsexpert:innen dieser Welt lassen sich immer wieder Neues einfallen, damit Frauen, denen im Leben sonst nichts gefehlt hat, das Gefühl gegeben wird, es sei doch der Fall. Dazu gehört auch das sogenannte Dermaplaning. Wir eklären euch, worum es dabei genau geht und warum es für manche Frauen unschöne Folgen haben kann.

Rasur für mehr Glow

Wir möchten all den Beautygurus nicht zu nahe treten, würden aber der Einfachheit halber sagen: Beim Dermaplaning handelt es sich um die Gesichtsrasur bei Frauen. Anders als bei der Bartrasur bleibt (fast) kein Teil des Gesichts ausgespart.

Ziel ist es, alle feinen Häarchen im Gesicht abzurasieren. Das führt dazu, dass abgestorbene Hautzellen abgetragen werden und der Teint somit viel frischer und strahlender aussieht. Außerdem soll es dazu beitragen, dass Cremes besser einziehen können und das Make-up besser hält.

Nicht für alle gedacht

Falls ihr den neuen Trend einmal ausprobieren möchtet, solltet ihr allerdings darauf achten, dass eure Haut dafür auch geeignet ist. Dermatologin Dr. Anjali Mahto sagt gegenüber Refinery 29dazu:

Empfindliche Hauttypen überstehen diese Prozedur eventuell nicht gut und auch Menschen mit entzündlichen Hautkrankheiten, wie Rosacea, Exzemen und Schuppenflechte sind für diese Behandlung nicht geeignet.

Frauen, bei denen die Diagnose PCO vorliegt, sollten den Rasierer lieber in der Ecke liegen lassen. Bei der Krankheit handelt es sich um eine Hormonstörung, die für ein männliches Behaarungsmuste sorgen kann.

Würden betroffene Frauen sich des seichten Flaums entledigen, könnte es sein, dass die Haare danach wie verrückt sprießen oder es zumindest zu störrischen Stoppeln kommt. Ihnen wird deshalb eher empfohlen, die Gesichtsbehaarung entweder dauerhaft mit einem Laser zu entfernen oder sich wachsen zu lassen. Was tun wir nicht alles für ein frisches, makelloses Aussehen unserer Haut.

Diese 5 Lebensmittel lassen deine Haut gesund strahlen! Diese 5 Lebensmittel lassen deine Haut gesund strahlen!