Brustkrebsmonat Oktober: Zu Ehren der Frauen stellt Rathaus Waschmaschine auf
Brustkrebsmonat Oktober: Zu Ehren der Frauen stellt Rathaus Waschmaschine auf
Brustkrebsmonat Oktober: Zu Ehren der Frauen stellt Rathaus Waschmaschine auf
Weiterlesen

Brustkrebsmonat Oktober: Zu Ehren der Frauen stellt Rathaus Waschmaschine auf

Anlässlich des Brustkrebsmonats Oktober hat sich eine Gemeinde eine Aktion überlegt, die vielen bitter aufstößt.

Kaum zu fassen ... aber wahr. Das beschreibt die Aktion des Rathauses der nordfranzösischen Gemeinde Saint-Pierre-de-Varengeville wohl am besten. Zu Beginn des Brustkrebsmonats Oktober, einer Kampagne für den Kampf gegen den Brustkrebs und für die Sensibilisierung von Vorsorgeuntersuchungen, lässt der Gemeinderat an einer örtlichen Kreuzung eine Waschmaschine aufstellen.

Mit Sexismus in den Brustkrebsmonat

Zwar ist die Waschmaschine rosa angestrichen und mit Blumen bepflanzt, dennoch ist diese Aktion zu Ehren der Frauen wohl eher missglückt. Schnell verbreiten sich Fotos von der Waschmaschine in den sozialen Netzwerken und ziehen heftige Kritik nach sich.

Eine Internetnutzerin schreibt: "Frauen auf dieses Bild zu reduzieren ist ziemlich erniedrigend. Und ebenso dumm wie gemein!" Eine andere Nutzerin kritisiert: "Das ist völlig geschmacklos, lächerlich und unangebracht."

Ein schlechter Witz oder einfach nicht nachgedacht?

Doch was genau hat sich die Stadt dabei gedacht? Ist es ein schlechter Witz, ironisch gemeint oder einfach ein großer Irrtum? Gegenüber 76Actu erklärt das Rathaus, dass der Aktion keine Botschaft zugrunde liegt. Angesichts der heftigen Kritik wird anschließend ergänzt:

Wir haben dem Gartenbauamt allen Gestaltungsfreiraum gelassen ... Dem Chef gefallen merkwürdige, etwas verrückte Ideen. In der Werkstatt stand eine alte Waschmaschine und er beschloss, diese zu benutzen. Es tut ihm leid und er ist überrascht von der Reaktion.

Bleibt abzuwarten, ob die Waschmaschine nun wieder entfernt wird.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen