Corona: Bestimmtes Haustier kann das Virus auf den Menschen übertragen

Seid vorsichtig: Wenn ihr dieses Haustier besitzt, könnte es euch mit Covid-19 anstecken.

Ihr dachtet, ihr wüsstet alles über Covid-19? Dann solltet ihr wissen, dass das Virus sogar in eurem Haustier lauern kann. Wir sprechen hier nicht von eurem Hund, eurer Katze, dem Papagei oder Kaninchen, sondern von eurem Hamster, der Covid-19 auf den Menschen übertragen könnte.

Tausende Hamster werden getötet

Hamster sind besonders anfällig für Covid-19. Eine bestimmte Art, der Roborovski-Zwerghamster, kann sogar daran sterben. Vor einigen Tagen mussten in Hongkong Tausende Hamster vorsorglich getötet werden. Was war der Grund dafür? In einer Zoohandlung waren mehrere Fälle von Covid festgestellt worden.

Personen, die Hamster als Haustiere für die Weihnachtsfeiertage gekauft hatten, wurden daran erinnert, die Tiere zur Einschläferung zurückzugeben. Diese Entscheidung, die getroffen wurde, um "eine Katastrophe zu vermeiden", führte zu einer heftigen Kontroverse, ist aber laut einem Mikrobiologen aus Hongkong darauf zurückzuführen, dass man Kreuzinfektionen und eine Ausbreitung in Zoohandlungen oder anderen Verkaufsstellen verhindern wollte.

Eine Übertragung auf den Menschen?

Bisher ist bekannt, dass nur der Nerz Covid-19 auf den Menschen übertragen kann. "Auf internationaler Ebene gibt es noch keine Beweise dafür, dass Haustiere das Coronavirus auf den Menschen übertragen können, aber wir ergreifen Vorsichtsmaßnahmen", erklärt Sophia Chan, Sekretärin des Gesundheitsministeriums.

Ähnlich äußert sich die WHO, die von einem Risiko spricht, auch wenn es ihrer Meinung nach "gering" sei. Den gesammelten Daten zufolge können Hamster jedoch sehr wohl Covid-19 an Menschen weitergeben.

Fall in Hongkong

Was die Zweifel aufkommen lässt? Ein 23-jähriger Mann, der in einer Zoohandlung arbeitete, steckte sich mit Covid an, ebenso wie eine Kundin einige Tage später. Die Fälle bei Hamstern und Menschen wurden untersucht, und es stellte sich heraus, dass die beiden Infektionen wissenschaftlich gesehen nahe beieinander lagen.

"Die genetischen und epidemiologischen Ergebnisse deuten stark darauf hin, dass es zwei unabhängige Übertragungsereignisse vom Hamster auf den Menschen gegeben hat und dass solche Ereignisse zu einer späteren Übertragung auf den Menschen führen können", beschreibt ein Virologe.

Es wird hinzugefügt, dass es natürlich wahrscheinlicher ist, dass das Virus von Mensch zu Mensch übertragen wird als vom Tier auf den Menschen. Im Video oben erfahrt ihr noch mehr zum Thema Haustiere: Es geht darum, ob Hunde Long Covid erschnüffeln können.

Corona: Eine bestimmte Blutgruppe schützt vor dem Virus! Corona: Eine bestimmte Blutgruppe schützt vor dem Virus!