Coronavirus: So riskant wird Weihnachten 2020!

Weihnachten 2020 wird nicht wie jedes andere. So viel steht fest. Doch was erwartet uns genau?

Coronavirus: So riskant wird Weihnachten 2020!
Weiterlesen
Weiterlesen

Das Jahr 2020 war für keinen von uns ein Spaziergang. Doch das Schlimmste ist, dass es noch nicht überstanden ist. Aktuell beschäftigt viele von uns vor allem eine ganz bestimmte Frage: Wie werden wir dieses Jahr Weihnachten feiern?

Eingeschränkte Weihnachten

Am Mittwoch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Länderchefs über weitere Maßnahmen für die kommenden Wochen beraten. Seitdem ist klar: Der Teil-Lockdown wird verlängert und in Teilen verschärft. Für Weihnachten soll es zwar eine Ausnahme von den Kontaktregeln geben. Doch alle Verantwortlichen mahnen zur Zurückhalten und raten zur Feier im sehr engen Familienkreis.

Cameron Wolfe ist Experte für Infektionskrankheiten an der Duke University School of Medicine und sieht wenig Hoffnungen für ein normales Weihnachtsfest. Gegenüber der Huffington Post erklärt er, dass die Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Pandemie vorgeben werden, wie wir Weihnachten zu feiern haben.

Jeder Kontakt ist gefährlich

Großeltern und Enkelkinder nur mit Maske vor dem Weihnachtsbaum? Schwer vorstellbar, doch 2020 die beste Entscheidung, um zusammen zu kommen. Getty Images

Unwahrscheinlich ist, dass es uns gelingen würde, wie gewohnt Weihnachten zu feiern und uns gleichzeitig an Sicherheitsbeschränkungen wie Abstände und die Maskenpflicht zu halten.

Hinzu kommt, dass wir Familienmitglieder, die zur Risikogruppe gehören, schützen müssen – dazu zählen auch Oma und Opa – die man durch Familientreffen keinem unnötigen Risiko aussetzen sollte.

Reisezeit ist Risikozeit

Doch nicht nur bei Familienfeiern besteht ein hohes Infektionsrisiko, sondern auch an Flughäfen und anderen Orten, die vor und nach den Feiertagen von zahlreichen unterschiedlichen Personen aufgesucht werden, um Verwandte zu besuchen. Marybeth Sexton, Assistenzprofessorin für Infektionskrankheiten an der Emory University, warnt gegenüber der Huff :

In den Ferien treffen sich Personen in einem ungewohnten Rahmen, stecken sich womöglich mit Covid an, fahren anschließend zurück nach Hause und verbreiten das Virus auch in ihrer lokalen Gemeinschaft.

Wenn wir wirklich schöne Feiertage verbringen wollen, ohne uns oder andere zu gefährden, müssen wir sehr vorsichtig sein. Und auch wenn es euch vielleicht unangenehm ist, bittet eure Gäste, die Hygieneregeln einzuhalten.

Weihnachten über Zoom oder nachholen?

Maria Van Kerkhove ist bei der WHO im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung zuständig, sie hat die Problematik verstanden und erklärt:

Es ist unglaublich schwierig, denn gerade die Feiertage wollen wir wirklich mit unserer Familie verbringen. Doch in manchen Fällen ist es das Sicherste, keine Familienfeier zu veranstalten.

Doch was ist ihre Lösung? Sie erklärt:

Selbst wenn man dieses Jahr nicht zusammen feiern kann, lassen sich Möglichkeiten finden, zu feiern, wenn alles vorbei ist. In meiner Familie werden wir das so machen, wir werden eine ordentliche Party feiern, wenn all das hier vorbei ist.