Coronavirus: Stoffmaske vs. Wegwerfmaske - welche Wahl ist besser?
Coronavirus: Stoffmaske vs. Wegwerfmaske - welche Wahl ist besser?
Weiterlesen

Coronavirus: Stoffmaske vs. Wegwerfmaske - welche Wahl ist besser?

Ihr seid euch nicht sicher, welche Maske ihr für den täglichen Gebrauch verwenden solltet? Wir erklären euch die Unterschiede zwischen Stoff- und Einwegmasken und verraten euch, worauf ihr achten müsst.

Die Masken, auch Mund-Nasen-Schutz genannt, spielen aktuell eine entscheidende Rolle in unserem Alltag. Egal, ob es um ihren Nutzen, ihre Pflege oder Beschaffenheit geht, sämtliche Themen rund um die Maske stehen im Mittelpunkt vieler Diskussionen. Eine Frage stellt sich immer wieder: Welche Masken sind besser Stoff- oder Einwegmasken? Wir verraten es euch!

Stoff- oder Einwegmaske?

Seit einiger Zeit herrscht nun bereits an vielen öffentlichen Orten, in Geschäften und dem öffentlichen Personenverkehr eine Maskenpflicht. Viele nähen sich ihre eigenen, individuellen Masken, die sie waschen und wiederverwenden können. Für andere wiederum ist die chirurgische Einwegmaske das Nonplusultra. Doch welche ist nun die bessere Wahl?

Im Interview mit dem französischen Sender BFMTV erklärt der Epidemiologe und Covid-19-Vorstand der französischen Nationalen Akademie für Medizin Yves Buisson:

Chirurgische Masken sind im Pflegekontext sehr gut. Sie sind gut für Kranke und jene, die in Kontakt zu ihnen stehen. Für den Rest der Bevölkerung sind Stoffmasken zu empfehlen, die jedoch nicht wie ein Gegenstand mit besonderem Risikofaktor zu behandeln sind und die man mit seiner Wäsche bei normaler Temperatur waschen kann.

Auswirkungen auf die Umwelt

Chirurgische Einwegmasken schützen zwar vor dem Virus, doch sie schützen nicht unseren Planeten. Seit mehreren Monaten häufen sich in den sozialen Medien erschreckende Bilder von Masken, die auf Straßen, an Stränden und im Meer liegen. Für den Planeten ganz und gar nicht gut.

Masken aus Stoff können länger verwendet werden, weil man sie nach jedem Tragen waschen und wiederverwenden kann. Man benötigt nicht jeden Tag eine neue Maske, daher sind Stoffmasken für unseren Planeten deutlich besser.

Gesundheitliche Faktoren

Viele sind der Meinung, dass Masken sie beim Atmen behindern. Doch egal, ob chirurgische Einwegmaske oder Stoffmaske, sie schränken unsere Atemkapazität an und für sich nicht ein. Trotzdem gibt es Menschen, die stärkere Beschwerden durch das Masketragen erfahren, besonders, wenn die Maske über einen längeren Zeitraum hinweg getragen wird.

Unsere Empfehlung: Ohne besonderen Bedarf, wählt der Umwelt zuliebe lieber eine Stoffmaske. Sie sieht auch schicker aus. Doch egal, ob Einweg- oder Stoffmaske: Nur wenn wir sie tragen, können wir gegen die Epidemie vorgehen und uns und andere schützen.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen