Covid-19: Erstes Baby mit Antikörpern geboren, die von Corona-Impfung der Mutter stammen
Covid-19: Erstes Baby mit Antikörpern geboren, die von Corona-Impfung der Mutter stammen
Covid-19: Erstes Baby mit Antikörpern geboren, die von Corona-Impfung der Mutter stammen
Weiterlesen

Covid-19: Erstes Baby mit Antikörpern geboren, die von Corona-Impfung der Mutter stammen

Von Maximilian Vogel

Eine Schwangere wird kurz vor der Geburt gegen Covid-19 geimpft. Das Neugeborene dürfte nun das erste Baby weltweit sein, das mit Covid-19-Antikörpern durch eine Impfung der Mutter geboren wurde.

Es dürfte der erste weltweit gemeldete Fall sein, dass ein Baby mit Covid-19-Antikörpern das Licht der Welt erblickt, die auf eine Corona-Impfung der Mutter zurückzuführen ist.

Drei Wochen vor der Geburt gegen Covid-19 geimpft

Die Schwangere arbeitet im Gesundheitswesen in Florida, USA, und wurde bisher noch nicht positiv auf Covid-19 getestet. Drei Wochen vor der Geburt ihres Babys wird ihr eine ersten Moderna-Dosis verabreicht. Kurz nach der Injektion entwickelt sie Antikörper gegen Sars-CoV-2 und ein Forscherteam kann diese Antikörper auch in ihrer Plazenta finden.

Nach der Geburt untersuchen die behandelnden Ärzte und Ärztinnen das Blut der Nabelschnur nach Antikörpern und tatsächlich können sie Covid-19 IgG-Antikörper feststellen. Diese weisen Covid-19-Genesene sowie -Geimpfte auf.

Das Neugeborene genießt einen Schutz vor Covid-19 durch die Impfung seiner Mutter. Kelly Sikkema@Unsplash

Baby wird mit Antikörpern der Impfung geboren

Diese Antikörper bieten einen gewissen Schutz vor dem Coronavirus, den das neugeborene Mädchen - kräftig und gesund, so der Bericht - dank ihrer Mutter genießt.

Die Ergebnisse werden von den Studienautoren Paul Gilbert und Chad Rudnick in einer Preprint-Fassung veröffentlicht - das bedeutet, dass die Ergebnisse noch nicht von einem Expertenteam geprüft wurden.

Im nächsten Schritt soll geprüft werden, wie lange der Schutz anhält und ob es einen Vorzug gibt, in welchem Schwangerschaftsstadium wenn geimpft werden sollte.

Bisher wurde erst festgestellt, dass schwangere Frauen, die sich mit Covid-19 infizieren Antikörper an ihre Neugeborenen übertragen, obwohl diese selbst nie an dem Coronavirus erkrankt gewesen seien - wie eine Studie im März 2020 belegt. Ein Fall wirft auch die Frage auf, ob sich Babys im Mutterleib mit Corona infizieren können.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen