Covid-19: Nasenspray soll vor dem Coronavirus schützen
Covid-19: Nasenspray soll vor dem Coronavirus schützen
Weiterlesen

Covid-19: Nasenspray soll vor dem Coronavirus schützen

Wissenschaftler haben ein Nasenspray entwickelt, das die Verbreitung des Coronavirus verhindert und dieses inaktiv macht. Könnte das endlich die Lösung gegen Covid-19 sein?

Seit mehreren Monaten nun schon sucht die ganze Welt nach einem Mittel gegen das Virus. Die USA forschen mit Plasmatransfusionen zwischen geheilten und kranken Patienten, während Russland steif und fest behauptet, bereits den ersten Impfstoff gegen das Virus entwickelt zu haben. Und doch könnte es sein, dass unsere französischen Nachbarn tatsächlich das erste wirksame Mittel gegen das Virus gefunden haben.

Präventive Behandlung gegen Covid-19

Ein Team des Nationalen Zentrums für wissenschaftliche Forschung in Frankreich hat ein Mittel entwickelt, mit dem die Verbreitung von SARS-CoV-2 gestoppt werden könnte. Die französische Zeitung LeParisien erklärt, dass die Patienten lediglich ein Nasenspray verwenden oder eine Tablette unter der Zunge zergehen lassen müssen, um sich zu schützen. Diese Behandlung soll das Virus daran hindern, in die Lungenzellen einzudringen, und dafür sorgen, dass die Viren inaktiv werden.

Das Mittel soll in mehreren täglichen Dosen präventiv eingenommen werden. Die Entwickler dämpfen jedoch die Erwartungen: Das Mittel dient nicht dazu, die Krankheit zu heilen, sondern wirkt präventiv, also vorbeugend.

Schützt uns ein Nasenspray demnächst vor dem Coronavirus? Getty Images

Eine Lösung noch vor Ende des Jahres?

Bis das Mittel erhältlich sein wird, müssen wir uns allerdings noch gedulden. Bisher wurde es lediglich an Lungenzellen im Labor getestet und noch nicht an Patienten. Die Wissenschaftler warten momentan noch darauf, dass ihre Studie in einem wissenschaftlichen Magazin veröffentlicht wird. Anschließend kann sie ausgewertet und bestätigt werden.

Der Leiter der Studie, Philippe Karoyan, befindet sich allerdings schon in Verhandlungen mit Pharmaunternehmen. Mit ausreichend finanziellen Mitteln geht er davon aus, noch vor Ende des Jahres ein wirksames Mittel vorstellen zu können. Bedeutet das etwa ein baldiges Ende der Pandemie? In unserem Video zu diesem Artikel erfahrt ihr mehr.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen