Darum wirken Medikamente bei Frauen anders als bei Männern

Nicht nur Impfungen wie die von AstraZeneca, auch Medikamente im Allgemeinen wirken in Körpern von Männern und Frauen unterschiedlich. Dennoch werden Frauen in wissenschaftlichen Studien zur Medikamentenentwicklung häufig außen vor gelassen.

Darum wirken Medikamente bei Frauen anders als bei Männern
Weiterlesen
Weiterlesen

Als der neuentwickelte Corona-Impfstoff AstraZeneca plötzlich im Verdacht stand, Nebenwirkungen in Form von Thrombosen zu verursachen, hat das bei vielen Frauen Unsicherheit und Besorgnis ausgelöst. Und das, obwohl das Thromboserisiko bei der Pille deutlich höher ist. Dennoch zeigt die Debatte um das Vakzin einmal mehr, wie unterschiedlich Frauen und Männer auf Medikamente reagieren und macht damit eine in den Hintergrund geratene Diskussion wieder hochaktuell.

Untersuchung finden häufig an jungen Männern statt

Denn genau wie Impfstoffe können sich auch Symptome und Krankheitsverläufe bei Männern und Frauen unterscheiden. Damit Medikamente besonders effektiv wirken, müssen sie an beiden Geschlechtern ausreichend getestet werden und hier liegt das Problem: Vor allem für die frühen Phasen der Medikamentenstudien werden gesunde Freiwillige gesucht, deren Großteil junge Männer ausmachen.

Dabei ist es essenziell, dass Medikamente an den Menschen getestet werden, die sie später auch nehmen und das sind neben jungen Männern vor allem Frauen und ältere Menschen, denn je nach Geschlecht, Alter und Körperbau muss die Medikamentendosierung angepasst werden. Genau damit beschäftigt sich ganz aktuell die GendAge-Studie.

Auch alltägliche Gewohnheiten können einen Unterschied machen

In der Studie wird untersucht, ob Frauen und Männer unterschiedlich krank werden und auf verschiedene Behandlungsweisen angewiesen sind. Dafür stellen die Forscher den Testpersonen auch Fragen zu Punkten ihres alltäglichen Lebens wie Ernährung, Gesundheitsverhalten sowie unterschiedliche Bedürfnisse in der Versorgung. So wollen sie herauszufinden, ob sich auch hier geschlechterspezifische Unterschiede feststellen lassen.

Warum Medikamente bei Frauen anders wirken und was Frauen bei der Medikamenteneinnahme unbedingt beachten sollten, seht ihr im Video.