Diese 5 Lebensmittel helfen gegen Verstopfungen
Diese 5 Lebensmittel helfen gegen Verstopfungen
Weiterlesen

Diese 5 Lebensmittel helfen gegen Verstopfungen

Leidet ihr häufig an Verstopfungen? Wir verraten euch, mit welchen Lebensmittel ihr dagegen vorgehen und ihr sie ganz natürlich wieder in den Griff bekommen könnt.

Viele Menschen leiden an Verstopfungen. Etwa 15 Prozent aller Europäer haben damit zu kämpfen. Man spricht von Verstopfungen, auch Obstipation genannt, sobald es seltener als dreimal pro Woche zu einer Stuhlentleerung kommt. Diese Symptomatik kann sowohl chronisch als auch episodisch auftreten.

Gründe für Verstopfungen

Im Falle einer Verstopfung sollte man manche Lebensmittel unbedingt vermeiden. Dazu zählen Schokolade und Bananen, aber auch Reis kann zusätzlich stopfend wirken.

Andere Lebensmittel wiederum regen die Verdauung an und helfen gegen der Verstopfung des Verdauungstraktes. Hier verraten wir euch, welche gut für eure Verdauung sind.

Mit diesen natürlichen Lebensmitteln bekommt ihr eure Verstopfung schnell wieder in den Griff. Kolapatha Saengbanchong / EyeEm@Getty Images

Trockenpflaumen

Es ist nicht überraschend, dass die Pflaumen an erster Stelle dieser Liste stehen. Sie sind reich an Ballaststoffen und haben eine abführende Wirkung. Man sollte maximal fünf Stück pro Tag essen. Die hohe Konzentration von Ballaststoffen unterstützt eine gute Verdauung.

Haferkleie

Auch Haferkleie ist sehr hilfreich bei Obstipation, vorausgesetzt man hat keinen empfindlichen Magen-Darm-Trakt. Sie ist reich an löslichen Ballaststoffen, welche die Verdauung unterstützen.

Allerdings sollte man Haferkleie nicht in großen Mengen konsumieren, um den Darm nicht zu reizen. Ihr könnt sie zum Beispiel mit Joghurt, Kompott oder Smoothies mischen. Man sollte nicht mehr als einen Esslöffel Haferkleie pro Tag essen.

Probiotischer Joghurt

Probiotika sind gut für die Verdauung und auch für Menschen mit Reizdarm durchaus geeignet. Probiotischer Joghurt hilft, das Gleichgewicht der Darmflora wieder herzustellen, fördert die Bildung guter Gase und erhöht das Stuhlvolumen. Nicht besonders elegant aber effektiv.

Kiwis

Wie auch Pflaumen sind Kiwis reich an Ballaststoffen und lassen sich gut zwischendurch mal essen. Am besten isst man sie morgens zum Frühstück, um eine gute Flüssigkeitsdurchfuhr über den Tag zu gewährleisten.

Gemüsesuppe

Reich an Flüssigkeit und Ballaststoffen, sind Gemüsesuppen die ideale Mahlzeit für Menschen mit Verstopfungen. Sie unterstützen die Verdauung und einen problemlosen Stuhlgang. Am besten sind Spinat, Spargel, Kohl, Zwiebeln und Kürbis.

Um die Verstopfungen zu lindern solltet ihr außerdem jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser trinken. Doch Mineralwasser beispielsweise ist in großen Mengen nicht zu empfehlen.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen