Diese eine Sache sollten Paare im Lockdown täglich machen

Jeder hat mit dem Lockdown auf seine Weise zu kämpfen, so hält er auch für Paare seine Schwierigkeiten bereit. Ein Therapeut verrät, wie eine Beziehung dieser pandemischen Situation standhalten kann.

Diese eine Sache sollten Paare im Lockdown täglich machen
Weiterlesen
Weiterlesen

Der Lockdown ist eine richtige Härteprobe für jede Beziehung. Denn wenn man auf engstem Raum zusammenlebt und ständig voneinander umgeben ist, dann fallen einem schnell die Macken des anderen auf.

Berliner Psychotherapeut gibt bedeutenden Tipp

Zudem arbeiten zahlreiche Paare während des Lockdowns im Homeoffice und verbringen viel mehr Zeit miteinander als gewohnt. Damit diese neuen Situationen jedoch der Beziehung nicht zur Last fallen und störend werden, gibt Berliner Psychotherapeut Wolfgang Krüger Paaren einen dringenden Rat.

Denn besonders in diesen angespannten Zeiten wie der Pandemie, in der wir bereits von genug Sorgen geplagt sind, sollten wir besser eine bestimmte Sache vermeiden, wenn die Beziehung auch nach dem Lockdown noch heil sein soll.

Konfliktgespräche vermeiden

Wir sollten im Lockdown mit dem Partner oder der Partnerin bewusst auf Konfliktgespräche verzichten, um den Frieden zu bewahren. Dazu gibt er auch einen Tipp, wie sich das leichter umsetzen lässt: Uns und unser Gegenüber nicht ganz so ernst nehmen und mindestens einmal am Tag herzlich miteinander lachen.

Laut dem Therapeuten würden dies Kinder ganz gut hinbekommen, indem sie Tiere und Tierlaute nachahmen, Grimassen schneiden, Dialekte ausprobieren oder sich einfach gegenseitig kitzeln.

Mit Lachen lässt sich alles etwas leichter ertragen, auch der Lockdown. Jacob Lund@Getty Images

Sich gegenseitig nicht so ernst nehmen

Erwachsene, vor allem Liebespaare, hätten die Möglichkeit, sich gegenseitig mit lustigen Ereignissen aus der Vergangenheit zum Schmunzeln zu bringen, vielleicht sogar Witze zu erzählen oder auch in schönen Erinnerungen zu schwelgen, die einen enger zusammenbringt anstelle auseinandertreiben lässt. Singles hingegen brauchen einen sogenannten Knuffelkontakt, um es etwas erträglicher zu gestalten.