Diese Fehler begehen wir alle bei der Körperpflege und schaden damit unserer Gesundheit
Diese Fehler begehen wir alle bei der Körperpflege und schaden damit unserer Gesundheit
Diese Fehler begehen wir alle bei der Körperpflege und schaden damit unserer Gesundheit
Weiterlesen

Diese Fehler begehen wir alle bei der Körperpflege und schaden damit unserer Gesundheit

Die tägliche Körperpflege ist für dich Routine? Du solltest über diese häufigen Fehler Bescheid wissen und sie vermeiden, denn du könntest deiner Gesundheit damit schaden!

Die tägliche Körperpflege ist längst Routine, wir hinterfragen sie nicht mehr - dabei passiert es nicht wenigen, dass sie einen bestimmten Körperbereiche vergessen zu waschen. Dennoch solltest du diese Fehler im Badezimmer unbedingt diese Fehler vermeiden!

Etliche Hygienefehler begehen wir alle unbewusst, doch diese kann man leicht vermeiden. Moyo Studio@Getty Images

Es muss schäumen

Du rasierst dir morgens die Beine schnell mit Duschgel anstatt Rasierschaum? Das solltest du nicht machen! Generell ist es besser, die Beine abends zu rasieren und ein rückfettendes Rasiergel zu verwenden, um Rötungen und gereizte Haut zu vermeiden.

Wechseln nicht vergessen

Täglich ist sie mindestens zweimal im Einsatz: Die Zahnbürste. Sie soll unbedingt alle zwei Monate ausgewechselt werden, da sich Bakterien und Viren darin sammeln. Allerdings gibt es auch ein paar Tricks, mit denen du die Keime reduzieren kannst. Dennoch muss die Zahnbürste regelmäßig ausgetauscht werden.

Die Wirkzeit kann nicht verkürzt werden

Wer besondere Shampoos verwendet, die einwirken müssen (z.B. Anti-Schuppen Shampoos), soll die vorgeschriebene Zeit unbedingt einhalten. Ansonsten kann man sich das teure Shampoo gleich sparen, weil es seine Wirkung nicht entfalten kann.

Dem Darm seine Zeit

Wer morgens eilig aus dem Haus muss, tut seinem Darm nichts Gutes. Der braucht mindestens zehn Minuten, bevor er in die Gänge kommt. Heiße Getränke können den Stuhlgang unterstützen, Pressen sollst du aber auf keinen Fall - das führt zu Hämorriden.

Duschgel und Shampoo

Um Zeit zu sparen, nimmst du das Shampoo nicht nur für die Haare, sondern auch für den Körper? Das solltest du besser lassen, denn es reizt deine Haut.

Übertriebene Intimhygiene

Wasser genügt, um den Intimbereich zu reinigen. Seifen, Duschgels, Intimpflegeprodukte und sogar Slipeinlagen können den Intimbereich reizen und Infektionen begünstigen. Für eine gesunde Scheidenflora ist weniger eindeutig mehr!

Adieu, Fußpilz!

Dasselbe gilt für die Füße: Wer Hornhaut mit einem aggressiven Bimmstein von den Füßen hobelt, macht sie empfänglicher für Fußpilz. Besser ist es, die Füße regelmäßig einzucremen! Jetzt weißt du Bescheid und kannst deinen Körper richtig pflegen.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen