Diese Körperstelle solltet ihr beim Duschen nicht vergessen!

Duschen gehört zu unserer regelmäßigen Körperpflegeroutine – wir wollen uns waschen, gut riechen und alle Bakterien vom Körper entfernen. Doch Vorsicht: Ohne es zu wissen vergesst ihr vielleicht, einen wichtigen Körperteil zu säubern!

Diese Körperstelle solltet ihr beim Duschen nicht vergessen!
Weiterlesen
Weiterlesen

Viele vergessen beim Duschen oder Baden allerdings das Reinigen gewisser Körperteile – sei es aus Zeitmangel oder einfach aus (schlechter) Gewohnheit. Dies führt dazu, dass sich dort zahlreiche Bakterien festsetzen.

Der am meisten vernachlässigte Körperteil

Um alle Mikroben von der Haut zu entfernen, müsst ihr euch unter der Dusche natürlich mit einem passenden Pflegeprodukt waschen – ob Duschöl, -gel oder -creme. Dabei sollte euch keine Stelle durch die Lappen gehen!

Viele Menschen vergessen, sich den Bauchnabel zu waschen. Dieser kleine Bereich muss aber umso gründlicher gereinigt werden. Bei manchen Menschen ist er tief, was ihn zu einer richtigen Höhle für Bakterien macht. Wird der Bauchnabel nicht korrekt gesäubert, können Hautreizungen in Form von Pickeln, Flecken oder juckenden Stellen die Folge sein.

Wie wäscht man den Bauchnabel richtig?

Der Bauchnabel ist gleich aus verschiedenen Gründen eine Stelle, in der sich Schmutz festsetzen kann: zum einen aufgrund von Schwitzen, zum anderen, weil er durch schlechtes Trocknen nach dem Duschen oft feucht bleibt. Dabei könnt ihr ihn auf viele Arten reinigen: mit den Fingern, einem Badeschwamm, einem Waschlappen oder einem Wattestäbchen!