Face Mapping: Die Stelle eines Pickels zeigt, mit welchem Organ etwas nicht stimmt
Face Mapping: Die Stelle eines Pickels zeigt, mit welchem Organ etwas nicht stimmt
Weiterlesen

Face Mapping: Die Stelle eines Pickels zeigt, mit welchem Organ etwas nicht stimmt

Ein unreines Hautbild ist zwar sehr lästig, aber dabei können wir auch etwas über unsere Gesundheit erfahren. Denn die Haut gibt uns Aufschluss über unsere inneren Organe.

Um es mal platt zu sagen: Unsere Haut zeigt uns, wie gesund wir sind. In der traditionellen chinesischen Medizin nennt sich das Face Mapping. Man erkennt also am äußeren Erscheinungsbild, wie es im Körper aussieht. Wir haben alle Informationen dazu gesammelt.

Zonen im Gesicht

Bei dieser Form der Hautanalyse wird das Gesicht in verschiedene optische Partien unterteilt, die mit verschiedenen Körperregionen oder Lebensweisen zusammenhängen und Aufschluss darüber geben. Sie spiegeln laut Gesundheitstrends im Prinzip die Befindlichkeiten deiner Organe wider. So können dir Pickel auf der Stirn verraten, was gerade wo in deinem Körper falsch läuft.

Weiß man um die (bislang) geheime Sprache der Haut, kann man entsprechend antworten und Unreinheiten zukünftig alt aussehen lassen. Aber warum konzentriert sich das Phänomen im Gesicht?

Mit Face Mapping zum gesünderen Leben Photographer is my life.@Getty Images

Weil die Traditionelle Chinesische Medizin glaubt, dass das Gesicht der Spiegel der Gesundheit ist und sich dort alle Ungereimtheiten zeigen, daher packt sie sämtliche Organe zwischen unsere Ohren. Dann heißt es: Beobachten, erkennen, interpretieren und ggf. behandeln.

Pickel auf der Stirn (Verdauungssystem, Blase und Leber)

Pickel auf der Stirn könnten von ungesunder Ernährung, von Lebensmittelunverträglichkeiten oder Giftstoffen stammen, die deinen Verdauungstrakt bzw. deine Leber aus der Bahn werfen. Reste von Haarpflegeprodukten, aber auch Stress und Schlafmangel, der wiederum schlimme Folgen haben kann, können weitere Ursachen sein.

Hier liegt im übertragenen Sinn nämlich auch das Immunsystem. Eine Grippe und zack sprießen die Pickel. Hier hilft der Verzicht auf Fast Food, Fertigfutter und das Einlegen von ein paar Detoxtagen mit dafür hervorragend geeigneten Lebensmitteln, um den Körper und damit auch die Haut zu entgiften.

Pickel zwischen den Augenbrauen (Leber)

Unreinheiten kommen hier wahrscheinlich von der Leber, die etwa von fettigem Essen oder Alkohol überfordert sein kann. In diesem pickeligen Fall: Finger weg von Hochprozentigem und Fettigem, dafür mehr Sport treiben und mehr schlafen.

Pickel an den Ohren und unter den Augen (Nieren)

Unansehnliche Pickelchen, verquollene Augen und Augenringe können darauf hinweisen, dass etwas mit den Nieren nicht stimmt (durch zu viel Alkohol, Koffein oder fettiges Essen zum Beispiel, was die Organe einfach überfordert). Gönne ihnen eine Pause, in dem du weniger Kaffee, vielleicht auch Alkohol und Salz zu dir nimmst, dafür mehr Wasser.

Pickel auf der Nase (Herz, Lunge und Bauchspeicheldrüse)

Generell sind die Poren hier schon mal größer, weshalb sich Rückstände von Beauty-Produkten eher ab- oder einlagern und Pickel verursachen können. Der Verstopfung kann man durch gute Reinigung entgegenwirken. Doch können Unreinheiten auch durch Probleme im Blutkreislauf und die Verbindung dieser Gesichtspartie mit Herz und Lunge kommen.

Ergo: Den Blutdruck im Zaum halten, viel bewegen, entspannt und wenig „extrem“ essen. Reduzier Gewürze und blähende Lebensmittel, ebenso zu Salziges, Scharfes oder Süßes. Unreinheiten werden laut Face Mapping auf die Bauchspeicheldrüse zurückgeführt. Genieße stattdessen lieber mehr Obst, Gemüse und Nüsse.

Pickel auf den Wangen (Lunge bzw. Atmungsorganen)

Die Traditionelle Chinesische Medizin sieht einen Zusammenhang zwischen unseren Wangen und unseren Atmungsorganen, wie etwa der Lunge. So können Umwelteinflüsse wie schlechte Luft, aber auch Rauchen und Allergien Pickel verursachen.

Oder einfach die Bakterien an deinem Smartphone, die du mit jedem Telefonat vom Display geradewegs an deine Wange drückst (deshalb solltest du es übrigens auch nicht andauernd mit aufs Klo schleppen). Also: Zigaretten weg, frische Luft her und immer ein Desinfektionstuch für das Handy am Start haben.

Pickel am Mund (Magen bzw. Verdauungsorganen)

Unreinheiten in dieser Gesichtspartie lassen laut TCM auf eine falsche Ernährung schließen. Vielleicht hilft es, deine Ernährung ein wenig umzustellen und auf zu stark gewürzte und fettige Leckereien zu verzichten und dafür mehr auf Vitamin- und Nährstoffbomben wie Obst und Gemüse zu setzen. Andererseits können schlichtweg auch Fett- und Säurereste vom Essen die Poren verstopfen und zu Unreinheiten führen.

Pickel am Kinn (Verdauungsorganen und Hormonspiegel)

Deine Periode ist im Anmarsch? Dann könnte das ein Grund für Pickel in dieser Gegend sein. Laut TCM sind Unreinheiten hier auf hormonelle Schwankungen zurückzuführen, im Bereich des Kiefers auf Magen- bzw. Darmprobleme, ausgelöst durch stark verarbeitete Lebensmittel, Fast Food etc. Viel Wasser trinken, um Giftstoffe auszuschwemmen, kann hier helfen.

Kleiner Hinweis zum Schluss: Dieser Artikel kann dich zum Nachdenken und genaueren Hinschauen animieren und inspirieren, jedoch keine medizinische Diagnose liefern und schon gar keinen Besuch bei deinem Hautarzt ersetzen. Wenn du dir unsicher bist, was deinen Körper angeht, dann gehe auf jeden Fall zum Arzt!

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen