Forschung: Eine Blutspende von jungen Menschen soll bei altersbedingten Problemen helfen können

Um den Auswirkungen des Alterns entgegenzuwirken, übertragen Wissenschaftler:innen das Blut junger Mäuse in die Venen älterer Mäuse und beobachteten die erstaunlichen Auswirkungen.

Forschung: Eine Blutspende von jungen Menschen soll bei altersbedingten Problemen helfen können
Weiterlesen
Weiterlesen

Wird unser Blut bald mit dem junger Menschen versetzt, um länger zu leben? Es mag wie eine Verschwörungstheorie von einem von Fieberwahn befallenem Verschwörungstheoretiker klingen, doch eine seriöse Studie, die gerade in der wissenschaftlichen Zeitschrift nature.com veröffentlicht wurde, lässt genau diese Zukunft erahnen.

Vampire auf vier Beinen

Nein, die Menschheit wird nicht schon morgen oder gar übermorgen damit beginnen, große Verjüngungszentren zu errichten. Aber eine aktuelle Studie, die von mehreren Forscher:innen der Universität Pittsburgh veröffentlicht wurde, könnte uns in eine Zukunft voller "Vampire" führen.

Die Wissenschaftler:innen testen nämlich die Auswirkungen von Bluttransfusionen von jungen Mäusen auf ältere Mäuse. Sie stellten dabei fest, dass sich die Muskeln und verschiedene Körperflüssigkeiten der Mäuse, die Blut erhalten, verjüngen.

Ihrer Meinung nach ist dieses fast übernatürlich anmutende Phänomen auf bestimmte Partikel zurückzuführen, die sich im Blut befinden.

Extrazelluläre Vesikel

Ihr Name: Exosome. Diese Vesikel sollen "genetische Anweisungen" zu einem Protein transportieren, das für die Langlebigkeit der Muskeln verantwortlich ist. Der Muskel- und Leistungsverlust, den man mit dem Alter in Verbindung bringt, soll in Wirklichkeit auf die Alterung der Exosome zurückzuführen sein.

Die Rechnung scheint also einfach: Mit erneuerten Exosomen würde eine Maus weniger vom unwiderstehlichen Lauf der Zeit gezeichnet sein. Aber lässt sich dieses Prinzip auch auf Menschen übertragen? Bisher haben die Forschenden noch keine Antwort darauf, erklärten aber dennoch:

Wir sind aus mehreren Gründen sehr froh, dass wir diese Studie durchgeführt haben. Zum einen hilft sie uns, die biologischen Prinzipien der Muskelregeneration und die Gründe, warum sie mit der Zeit nicht mehr funktioniert, besser zu verstehen. Zum anderen können wir unter Berücksichtigung dieser Informationen darüber nachdenken, Exosome als Behandlung gegen altersbedingte Defekte einzusetzen.

Technisch gesehen sind diese Forschungsergebnisse eine gute Nachricht für die Menschheit. Wir hoffen jedoch, dass Buffy anwesend sein wird, falls die Dinge einmal schief laufen sollten.

Eine junge Frau wird beim Joggen von einem älteren Mann belästigt... Da ergreift ein kleiner Junge ihre Verteidigung! Eine junge Frau wird beim Joggen von einem älteren Mann belästigt... Da ergreift ein kleiner Junge ihre Verteidigung!