Gestärkter Rücken und schlanke Taille: Diese Sportart aus der Kindheit ist optimal für Vielsitzer im Lockdown!
Gestärkter Rücken und schlanke Taille: Diese Sportart aus der Kindheit ist optimal für Vielsitzer im Lockdown!
Gestärkter Rücken und schlanke Taille: Diese Sportart aus der Kindheit ist optimal für Vielsitzer im Lockdown!
Weiterlesen

Gestärkter Rücken und schlanke Taille: Diese Sportart aus der Kindheit ist optimal für Vielsitzer im Lockdown!

Von Maximilian Vogel

Hat euer Fitnessstudio immer noch geschlossen? Habt ihr gefühlt schon jedes Workout-Video im Internet ausprobiert und wollt ein bisschen Abwechslung? Dann seid ihr hier genau richtig!

Die Zeit im Homeoffice kann praktisch, aber auch ermüdend sein. Den ganzen Tag zu Hause – da kann einem schon die Decke auf den Kopf fallen. Zeit, für ein bisschen Spaß! Und mit diesem Trend könnt ihr dabei auch noch ein paar Kalorien verlieren.

Zurück in die Kindheit

Wie halte ich mich fit im Homeoffice? Dazu gibt es zahlreiche Tipps. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, kann eine Reise zurück in die Kindheit machen. Denn der Hula Hoop-Reifen ist wieder im Trend und bringt jede Menge gute Laune in deine vier Wände.

Was man im Kindergarten oder in der Schule spaßeshalber gemacht hat, hat einen super Effekt auf deinen Körper. Die Bewegungen trainieren nämlich effektiv deinen Rumpf und zaubern eine schlanke Taille und einen straffen Bauch. Das perfekte Workout für diejenigen, die den ganzen Tag sitzen.

Außerdem bringst du damit dein Herz-Kreislauf-System in Schwung und schüttest zahlreiche Glückshormone aus. Deine Durchblutung wird angeregt und deine Koordination geschult. Diese Frau hat sogar 60 Kilo mit dem Reifen abgenommen!

Mit dem Hula Hoop bleibt ihr fit und habt dabei auch noch Spaß  junce@Getty Images

Mit dem Hula Hoop trainiert ihr Rücken, Bauch, Beine und Po

Dabei braucht es gar nicht viel: Dreht die Musik auf, schnappt euch einen Reifen und lasst die Hüften für 20 bis 30 Minuten kreisen. Stellt die Füße dabei hüftbreit auf den Boden. Wenn ihr zusätzlich Beine und Po trainieren wollt, geht während der Übung leicht in die Hocke.

Anfänger sollten mit einem dickeren, schwereren Reifen anfangen, denn die sind leichter oben zu halten. Das erklärt Influencerin Charlotte Weise der Women’s Health. Und hat noch weitere Tipps für Einsteiger:

Am besten schaut ihr euch Youtube-Tutorials oder Instagram-Videos von schon geübten Hula Hoop-Girls an. Da könnt ihr euch viele Tricks abschauen.

Dann steht eurem Hula Hoop-Erlebnis eigentlich nichts mehr im Weg. Wer keinen Reifen auf dem Dachboden liegen hat, kann sich günstig einen neuen Hula Hoop kaufen und gleich loslegen. Dann kann von Langeweile im Homeoffice gar keine Rede mehr sein.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen