Hand- und Flächendesinfektionsgel dieser Marke schützen nicht vor Corona
Hand- und Flächendesinfektionsgel dieser Marke schützen nicht vor Corona
Hand- und Flächendesinfektionsgel dieser Marke schützen nicht vor Corona
Weiterlesen

Hand- und Flächendesinfektionsgel dieser Marke schützen nicht vor Corona

Von Maximilian Vogel

Wir alle benützen seit Anfang der Pandemie täglich Desinfektionsmittel und vertrauen darauf, dass es uns gegen die Coronaviren schützt. Doch nun ruft eine bekannte Marke ihre Produktreihe an Desinfektionsmittel zurück, da sie nicht ausreichend schützen.

Seit der Corona-Pandemie erfreut sich ein Mittel wieder unglaublicher Beliebtheit, da es unabdingbar in unserem Alltag geworden ist: Das Desinfektionsmittel.

Allerdings scheint es hier bei vielen Herstellern auch zu vielen Pannen zu kommen, denn in letzter Zeit hat es einige Rückrufaktionen gegeben, da die Mittel nicht ausreichend vor Viren und Bakterien schützen oder gar gefährliche Inhaltsstoffe aufweisen. Dieses Mal hat es ein Produkt der Forma Solenal erwischt.

Produkt der Firma Solental von Rückruf betroffen

Weil die Schutzwirkung nicht mehr garantiert werden kann, wird das Hand- und Flächendesinfektionsmittel des Herstellers Solenal zurückgerufen. Dies teilt der Hersteller auf seiner Homepage mit und informiert über den aktuellen Rückruf - demnach sei die Wirkung einer bestimmten Charge des Desinfektionsmittels "eingeschränkt". Mehr Informationen sind dort allerdings nicht aufgeführt. In der Erklärung heißt es wörtlich:

Wir unterziehen unsere Produkte einer ständigen Qualitätskontrolle, mit der wir sicherstellen möchten, dass unsere Produkte stets höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit und Sicherheit genügen. Neueste Erkenntnisse aus dieser permanenten Qualitätssicherung haben uns jetzt veranlasst, eine Rückrufaktionfür die "Charge 18032020" der Hand- und Flächendesinfektion durchzuführen. Grund dafür ist, dass die Wirkung der genannten Charge eingeschränkt ist.

Demnach kann man davon ausgehen, dass das Mittel auch im Schutz vor Coronaviren als mangelhaft einzustufen ist. Dieses Mittel ist nicht das einzige, das in letzter Zeit von Rückruf betroffen ist: So wurde ein Produkt, das bei Rossmann und dm zu kaufen ist, zuletzt zurückgerufen, und eines von Edeka ebenfalls.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie stellen derartige Produktionsfehler eine gesteigerte Gefahr für die öffentliche Gesundheit dar und sollten daher umso genauer überprüft werden.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen