Herpes simplex: Befindet sich das Bläschen in der Nase, kann es zu einer Hirnentzündung führen

Viele Menschen sind von Herpes betroffen; lästig wird das Virus aber meist erst, wenn sich kleine Bläschen bilden, die dazu führen können, dass die Haut unangenehm spannt und juckt. Bildet sich ein Herpesbläschen in der Nase, ist jedoch besonders Vorsicht geboten.

Herpes simplex: Befindet sich das Bläschen in der Nase, kann es zu einer Hirnentzündung führen
Weiterlesen
Weiterlesen

Insgesamt tragen ungefähr 90 % der Weltbevölkerung den Herpes simplex Virus Typ 1 in sich. Wenn ihr mehr über die Infektion erfahren möchtet, könnt ihr euch gerne unser Video ansehen. Eins ist jedoch besonders wichtig zu wissen: Befindet sich die Herpesinfektion an oder in der Nase, kann das schwerwiegende Folgen haben.

Das Hutchinson-Zeichen

Die Gründe für einen möglichen Ausbruch von Herpes sind vielfältig und reichen von Stress über Hormonschwankungen bis zu einem allgemein geschwächtem Immunsystem. Wer kleine Bläschen in der Nase bemerkt, sollte diese lieber von medizinischem Fachpersonal genauer unter die Lupe nehmen lassen: Es kann sich dabei nämlich auch um das Hutchinson-Zeichen handeln.

Dies bedeutet, dass ein Wiederauftreten einer alten Windpockeninfektion vorliegt. Gelangt die Flüssigkeit aus Versehen ins Auge, kann es bis zu einer Erblindung kommen, es ist also ratsam, so schnell wie möglich einen Facharzt oder eine Fachärztin aufzusuchen.

Hirnentzündungen und Blutvergiftungen als Folge

Bei Herpes in Nähe der Nase können aber noch andere, folgenschwere Erkrankungen auftreten; in manchen Fällen kann es laut NDR zu einer Blutvergiftung oder zu einer Hirnentzündung kommen.

Die Viren haben in der Nase leichtes Spiel: Sie gelangen über die Schleimhaut direkt ins Frontalhirn, können sich dort ausbreiten und großen Schaden anrichten. Es ist wichtig zu betonen, dass es besonders wichtig ist, sich immer gut die Hände zu waschen, insbesondere wenn naher Kontakt zu einem Neugeborenem besteht, für die eine Infektion nämlich lebensgefährlich sein kann.

Gesunde Ernährung: Mit 5 Tipps reduziert ihr euren Zuckerkonsum Gesunde Ernährung: Mit 5 Tipps reduziert ihr euren Zuckerkonsum