Hoffnung auf den Sommer: Tourismusbeauftragter glaubt an Urlaubsreisen in Deutschland – ab Juni

Der letzte Urlaub liegt gefühlt Lichtjahre zurück. Wie stehen die Karten, demnächst mal wieder auf Reisen gehen zu können? Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung lässt zumindest erste Hoffnungen aufkommen.

Hoffnung auf den Sommer: Tourismusbeauftragter glaubt an Urlaubsreisen in Deutschland – ab Juni
Weiterlesen
Weiterlesen

Viele Menschen sehnen sich in Deutschland, aber auch in unseren Nachbarländern, nach etwas Tapetenwechsel. Bald wird es vielleicht wieder möglich sein zu reisen, zumindest innerhalb Deutschlands.

Urlaub in deutschen Landen

Von Europareisen oder gar Fernreisen ist zur Zeit noch gar nicht die Rede. Auch zu Pfingsten werden die Menschen noch einmal ganz zu Hause bleiben müssen.

Geht es aber um Inlandsreisen in der nahen Zukunft, kann man aus den jüngsten Äußerungen des Tourismusbeauftragten der Bundesregierung, Thomas Bareiß, Hoffnung schöpfen. Er sagt hierzu nämlich gegenüber BILD:

Ich bin sehr zuversichtlich, dass Urlaubsreisen bei uns ab Juni in immer mehr Regionen möglich werden. Wichtig ist, dass der Bundes-Lockdown nicht über den 30.6. hinaus verlängert wird.

Eine Voraussetzung hierfür liegt bereits vor, haben doch Hotels und Restaurants gute Sicherheitskonzepte ausgearbeitet. Wichtig sind für Reiseöffnungen aber auch die bei der Impfkampagne erzielten Fortschritte. Da höchstwahrscheinlich bis Ende Juni ausreichend viele Impfdosen vorhanden sein werden, um jeden Bundesbürger zumindest in den Genuss der Erstimpfung kommen zu lassen, stehen auch auf dieser Seite die Chancen gut.

Vorsichtige Öffnung in Schleswig-Holstein

In Modellregionen in Schleswig-Holstein läuft der Tourismus bereits wieder an. Dies ist dem Ehrgeiz des Ministerpräsidenten des Landes, Daniel Günther, zu verdanken. Er fordert eine schnelle Regelung für Hotelöffnungen in Deutschland.

An die Standorte in Schleswig-Holstein denkend, stellt Günther in Aussicht, dass Familien dank einer Mischung aus Impfnachweis der Eltern und Testnachweis älterer Kinder bald Urlaub in Hotels an der Nordsee machen könnten.

Sonderregelung für Geimpfte und Genesene in greifbarer Nähe

Die Bundesregierung arbeitet an einer Verordnung zu Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen, was vollständig Geimpfte und Genesene betrifft. Darin ist allerdings bislang keine Klausel zur Öffnung von Hotels vorgesehen.

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Gerd Landsberg, spricht sich nachdrücklich für Lockerungen dieser Art aus. Gegenüber der Rheinischen Post vertritt er folgende Ansicht:

Mit immer mehr geimpften Personen wird im Sommer mehr Normalität möglich sein […] Langfristige Perspektiven – wenn auch unter Vorbehalt sinkender Infektionszahlen – sollten jetzt auf den Weg gebracht werden.

Bleibt also zu hoffen, dass wir dank der fortschreitenden Impfkampagne im Juni wieder innerhalb Deutschlands, im Sommer vielleicht sogar innerhalb von Europa Urlaub machen können. Bis es aber so weit sein kann, müssen die Auswirkungen der Pandemie in den nächsten Monaten genau erfasst und europaweit noch weiter in den Griff bekommen werden.

Übrigens kannst du deinen heimischen Garten mit unseren Tipps auch einfach in dein diesjähriges Sommer-Refugium verwandeln. Für alle anderen haben wir hier noch ein paar Destinationen zusammengestellt. Aber Achtung: Fernweh garantiert!