Mit Corona infizierte Frau erwacht aus dem Koma und traut ihren Augen nicht!

Schon die Vorstellung ist schrecklich: Eine Frau aus den USA ist hochschwanger, als sie sich mit dem Coronavirus infiziert. Ihr Zustand ist so schlecht, dass sie zeitweise in ein künstliches Koma versetzt werden muss. Doch als sie wieder aufwacht, ist etwas Unglaubliches passiert.

Mit Corona infizierte Frau erwacht aus dem Koma und traut ihren Augen nicht!
Weiterlesen
Weiterlesen

Angela aus dem US-Bundesstaat Washington ist das passiert, wovor sich viele zukünftige Mütter zurzeit fürchten. Die 27-Jährige ist in der 33. Woche schwanger, als die schrecklichen Testergebnisse sie erreichen: Angela ist mit dem Coronavirus infiziert.

Hochschwangere Frau muss in künstliches Koma

Innerhalb kürzester Zeit verschlechtert sich der Gesundheitszustand der jungen Frau dramatisch, sofort wird sie ins Krankenhaus gefahren und auf die Intensivstation gebracht. Die Ärzte stehen vor einer unglaublichen Herausforderung: Sie müssen zwei Menschenleben auf einmal retten.

Angela hat kein Glück, ihr Zustand ist so schlecht, dass sich die behandelnden Ärzte gezwungen sehen, die hochschwangere Frau in ein künstliches Koma zu versetzen.

Die Ärzte sehen keine andere Möglichkeit, als Angela in ein künstliches Koma zu versetzen.  Rubberball/Nicole Hill@Getty Images

Mehrere Tage müssen ihre Angehörigen an der Seite des Bettes verharren und auf Besserung hoffen. Doch das lange Warten wirkt tatsächlich Wunder: Endlich stabilisiert sich Angelas gesundheitlicher Zustand und sie kann aus dem Koma geholt werden. Als sie wieder aufwacht, traut sie allerdings ihren Augen nicht.

Ein unglaublicher Anblick

Ihr Bauch ist weg! Ohne dass sie es mitbekommen hatte, haben die Ärzte die Wehen eingeleitet und das Baby zur Welt gebracht. Angela ist überwältigt und kann ihr Glück kaum fassen!

Zwar darf sie ihre Tochter, Ava, aus Gründen der Ansteckungsgefahr noch nicht persönlich in den Arm nehmen, doch alles was zählt, ist, dass es der Kleinen gut geht.

So eine tolle Geschichte - eine gelungene Geburt unter den schwierigsten Umständen, die man sich ausmalen kann - tut in der aktuellen Zeit besonders gut. Wir haben beinahe die Hoffnung auf ein solches Wunder aufgegeben. Herzlichen Glückwunsch, Angela und Ava!