Schlank mit Mandeln: So hilft der Snack beim Abnehmen
Schlank mit Mandeln: So hilft der Snack beim Abnehmen
Weiterlesen

Schlank mit Mandeln: So hilft der Snack beim Abnehmen

Wir knabbern sie gerne zwischendurch, beim Arbeiten oder vor dem Fernseher: Mandeln sind der perfekte Snack. Doch nur wenige wissen, wie gesund die kleinen Kerne wirklich sind.

Sogar bei einer Diät können Mandeln dich unterstützen. Wir verraten dir, wie du Mandeln zu dir nehmen musst, um effektiv dein Gewicht zu reduzieren.

Gesundheitliche Vorteile von Mandeln

Die kleine Mandel, wie wir sie kennen, wird immer wieder auch als Nuss bezeichnet - dabei ist sie eigentlich ein Kern. Um sie herum wächst die Frucht des Mandelbaumes, der mittlerweile auch in Europa beheimatet ist. Doch heute soll uns nur der Kern selbst interessieren, denn die Mandel ist ein wahres Power-Paket.

Zum einen ist sie sehr nährstoffreich: Sie enthält Ballaststoffe und fördert so eine gute Verdauung. Sie hat aber auch einen hohen Gehalt an Kalzium und Magnesium sowie an Mineralen, die wichtig für unsere Organe, Knochen und Nerven sind.

Auch Fettsäuren sind in Mandeln enthalten. Und genau aus diesem Grund kann dich die kleine Mandel auch bei deiner Diät unterstützen. Wenn du sie regelmäßig zu dir nimmst, steigt dein Sättigungsgefühl - du hast weniger Hunger und nimmst damit auch weniger zu dir. Um diesen Effekt zu erreichen, nimmst du idealerweise zehn Mandeln am Tag zu dir.

So solltest du deine Mandeln zu dir nehmen

Iss im Rahmen einer Diät ganze Mandeln, ohne Zusatz von Salz. Schreck auch nicht vor dem hohen Fettgehalt der Mandeln zurück: Sie enthalten nur einfach ungesättigte Fettsäuren, die unglaublich gesund für deinen Körper sind. Sie senken den Cholesterinspiegel und beugen Herzkrankheiten vor - solange du sie nicht unkontrolliert naschst.

Außerdem ist es ratsam, die Mandeln mit der Schale zu essen. Dieser Teil der Kerne enthält die meisten Nährstoffe. Außerdem machen die in der Schale enthaltenen Antioxidantien deine Haut butterweich. Am besten verbindest du die Mandeln mit Salaten, Fischgerichten oder Suppen.

Nebenwirkungen von Mandeln

Um von den Eigenschaften der Mandel bei einer Schlankheitskur zu profitieren, ist es wichtig, nicht zu viel davon zu essen - eine Handvoll pro Tag ist eine vernünftige Menge. Wenn du mehr davon zu dir nimmst, könnten die Fettsäuren doch aufs Gewicht schlagen. Außerdem können die zahlreichen Ballaststoffe Verdauungsprobleme verursachen.

Mandeln enthalten außerdem Mangan, ein für den Körper notwendiges Mineral, das aber auch mit bestimmten Medikamenten - insbesondere Antibiotika - in Wechselwirkung treten kann. Nimmst du gerade solche Medikamente zu dir, kannst du dich bei deinem Arzt oder Apotheker nach möglichen Wechselwirkungen erkundigen.

Mythos Zitronenwasser: Hilft die gelbe Frucht wirklich beim Abnehmen?
Auch interessant
Mythos Zitronenwasser: Hilft die gelbe Frucht wirklich beim Abnehmen?

Na, neugierig geworden? Dann haben wir eine geniale Rezeptidee mit Mandeln für dich!

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen