Sie rasieren sich eine Glatze. Der Grund rührt zu Tränen

Sie rasieren sich eine Glatze. Der Grund rührt zu Tränen

Ihre Töchter machen etwas ganz Besonderes, um ihre Solidarität zu zeigen. Denn ihre Mutter hat Brustkrebs und soll das nicht allein durchstehen müssen.

Immer mehr Frauen leiden unter Brustkrebs. Nur eine frühe Diagnose, regelmäßige Kontrollen und ein starker Wille kann sie durch diese schwere Zeit bringen. Doch wer zwei Töchter wie diese hat, der schafft es schon um einiges leichter!

Töchter sind solidarisch

Auch interessant
Mädchen wird bei Abschlussfeier böse gedemütigt: Die Folgen sind schlimm

Joanna ist vierfache Mutter als sie im Oktober 2018 die verheerende Diagnose erfährt: Brustkrebs. Sie muss eine Chemotherapie und zahlreiche Behandlungen über sich ergehen lassen. Bei der Therapie hat sie alle ihre Haare verloren. Doch ihre Töchter Alexa, Sophia, Kyla und Joselyn unterstützen ihre Mama wo sie nur können. Kyla (10) und Sophia (7) zeigen sich sogar besonders solidarisch mit ihrer Mama. Sie lassen sich die Haare abrasieren.

Starke Familie

Das soll ihre Mama motivieren weiterzukämpfen, denn noch ist der Kampf nicht gewonnen. Joanna muss noch weitere Behandlungen machen, noch ist sie nicht gesund. Über ihre Erfahrungen spricht Joanna in ihrem Blog. Mit der Unterstützung ihrer Familie schafft sie es, weiterzumachen!

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen