Darum solltest du immer eine Zitrone nachts ans Bett stellen
Darum solltest du immer eine Zitrone nachts ans Bett stellen
Darum solltest du immer eine Zitrone nachts ans Bett stellen
Weiterlesen

Darum solltest du immer eine Zitrone nachts ans Bett stellen

Von Maximilian Vogel

Es gibt einen guten Grund dafür, jede Nacht eine Zitrone an sein Bett zu stellen. Wir verraten dir, warum die Zitrusfrucht auch nachts an deiner Seite bleiben sollte.

Mit diesem einfachen Trick kannst du auf ganz natürliche Weise deine Gesundheit verbessern. Nimm eine Zitrone, schneide sie in Scheiben, lege sie in eine Schüssel und stelle sie neben dein Bett während du schläfst.

Wunderwaffe Zitrone

Das beschriebene Vorgehen wiederholst du jede Nacht, bevor du schlafen gehst. Was das bringt, fragst du dich? Zitronen sind nicht nur hervorragende Haushaltshelfer, sondern bringen auch viele Vorteile für deine Gesundheit.

Zitronen am Bett wirken Wunder  twomeows@Getty Images

Viele Vorteile

Zitronen reduzieren den Blutdruck, die wichtigste Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zusätzlich wird Stress vermindert - gerade, wenn tagsüber viel los ist, können Zitronen nachts helfen, dich zu entspannen.

Der Duft der Zitrone ist nicht nur angenehm, er reinigt die Luft und befreit die Atemwege - vor allem im Winter ist das wichtig, wenn die Nase mal wieder dicht ist und ihr keine Luft bekommt.

Positiver Nebeneffekt

Der Duft hat noch einen positiven Nebeneffekt: Er ist für Insekten besonders unangenehm, deshalb werden sie dein Schlafzimmer meiden und du wirst nicht mehr mit zerstochenen Armen und Beinen aufwachen. Gegen Mücken könnt ihr übrigens auch eine effektive Duftkerze selbst herstellen.

Probier es einfach aus und du wirst bemerken, dass du mit viel mehr Energie morgens aufwachst! Es wirkt tatsächlich und hilft dir, deine Gesundheit nachhaltig und auf natürlichem Weg zu verbessern.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen