Spirulina - Gesundheitliche Vorteile: Wie man Spirulina richtig einsetzt, um Gewicht zu verlieren!

Spirulina - Gesundheitliche Vorteile: Wie man Spirulina richtig einsetzt, um Gewicht zu verlieren!

Du willst auf natürliche Weise abnehmen? Wir zeigen dir, wie man das Nahrungsergänzungsmittel Spirulina richtig verwendet, um Gewicht zu verlieren.

Was ist Spirulina?

Spirulina ist eine Mikroalge, die in unserem Land seit einigen Jahren in Mode ist. Besonders von Sportlern wird die in Pulver- oder Tablettenform konsumierte Biomasse wegen ihres hohen Proteingehalts geschätzt. Spirulina stammt aus der Familie der filamentösen Cyanobakterien der Gattung Arthrospira (Platensis) und hat die Form einer Spirale und eine blau-grüne Farbe, weshalb sie auch als Blaualge bezeichnet wird. Bereits von den Inkas und einigen Völkern Zentral- und Westafrikas wurde der Mikroorganismus als Nahrung verwendet. 

Wirkung: Spirulina und ihre gesundheitlichen Vorteile

Aber warum haben wir uns zurückbesonnen und verwenden Spirulina wieder als Nahrungsergänzungsmittel? Weil ihre Inhaltsstoffe viele Vorteile bringen. Spirulina ist ein "superfood", reich an pflanzlichen Proteinen, aber auch an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen: Vitamin A und Provitamin A, Vitamine B, D, E und K, Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium... Außerdem soll sie auch die Regulierung des Cholesterinspiegels, die Aufnahme von Eisen und den Gewichtsverlust begünstigen.

Dosierung: Wie man Spirulina beim Abnehmen richtig konsumiert

Wenn auch Spirulina nicht direkt auf Fett wirkt, fördert das Nahrungsergänzungsmittel dennoch die Gewichtsabnahme durch seinen Proteingehalt und seine sättigenden und stimulierenden Eigenschaften, weshalb Spirulina zum Abnehmen eingesetzt werden kann. 

Aber wie wir wissen, kann nichts eine ausgewogene Ernährung ersetzen, die mit sportlicher  Aktivität verbunden ist. Um natürlich abzunehmen, gehen wir also in die Küche und kochen Gemüse und Hülsenfrüchte, Vollkorn, Soja und Fisch, so einfach wie möglich gewürzt: Olivenöl, Zitrone, Kräuter der Provence, Paprika, Kurkuma... 

Parallel dazu ist es möglich, dein Frühstück (mit vorheriger Zustimmung eines Arztes) mit Spirulina in Form von Pulver, Tabletten oder Kapseln zu bereichern um deine Diät zu unterstützen. Aber Vorsicht, wir beschränken uns auf 1 g pro Tag in den ersten Wochen und auf 5 g in den folgenden Wochen, wenn wir Spirulina zum Abnehmen verwenden. 

Nebenwirkungen von Spirulina

Es gibt bisher nur wenige Studien über Spirulina und auch wenn sie nicht schwerwiegende Nebenwirkungen (abgesehen von allergischen Reaktionen) hervorruft, ist es wichtig, wachsam zu bleiben, immer professionelle Beratung zu suchen und Qualitätsprodukte zu wählen.

Auch interessant
Mit 92 erfährt diese Frau, was sie 50 Jahre lang in ihrem Körper trug

Die empfohlenen Dosen müssen ebenfalls eingehalten werden, da auch Verdauungsprobleme und Übelkeit auftreten können. Die Anwendung wird schwangeren und stillenden Frauen oder Menschen mit Hyperurikämie und Phenylketonurie nicht empfohlen.

Carina Levent
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen