Studie: Moderna und Biontech könnten bis ans Lebensende Schutz bieten!

Eine Forschungsgruppe findet heraus, dass die mRNA-Impfstoffe von Moderna und Biontech/Pfizer womöglich Immunschutz für ein ganzes Leben bieten können.

Studie: Moderna und Biontech könnten bis ans Lebensende Schutz bieten!
Weiterlesen
Weiterlesen

Einer Studie, die im Wissenschaftsjournal Nature-Magazin publiziert ist, ist zu entnehmen, dass die Wirkstoffe von Biontech und Moderna viele Jahre lang gegen das Coronavirus schützen.

Dauerhafter Schutz ohne Auffrischimpfung

Garantieren können die Forschenden, die an der Studie beteiligt sind, es nicht. Doch es hat den Anschein, als gewährleisten die beiden mRNA-Impfstoffe einen langanhaltenden Impfschutz.

Gegenüber der New York Times kommentiert der Immunologe Ali Ellebedy von der Washington University in St. Louis, der als Leiter der Studie fungiert, die Ergebnisse.

Menschen, die einen dieser beiden Impfstoffe erhalten haben, benötigen demnach womöglich nicht die Auffrischung, die man bei Biontech bis vor kurzem eigentlich erwartet hat.

Davon gehen die Forschenden allerdings nur aus, wenn das Coronavirus nicht mehr allzu viele Mutationen ausbildet. In einem solchen Fall wäre die Situation zu unberechenbar.

Möglicherweise ein Leben lang Immunzellen im Körper

Der Impfstoff von Johnson & Johnson sei nicht Teil der Studie gewesen, doch Ellebedy geht von einer kürzeren Immunitätsdauer aus, als bei den mRNA-Impfstoffen. Er sagt:

Es ist ein gutes Zeichen dafür, wie dauerhaft unsere Immunität nach diesem Impfstoff ist.

Die Forschenden denken, dass bereits Infizierte, die anschließend eine Impfung erhalten haben im besten Fall bis zum Rest ihres Lebens Immunzellen gegen das Coronavirus produzieren.

Ob dies bereits nach der ersten Impfung der Fall ist, ist basierend auf dieser Studie nicht erwiesen. Trotz all dem Optimismus wird der ein oder andere aber trotzdem eine Auffrischung benötigen.

Diese Menschen brauchen Auffrischung

Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist oder die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, werden wohl nicht umhinkommen, ihre Impfung aufzufrischen.

Da das Virus sich bereits in jüngster Vergangenheit in einige Varianten aufgespaltet hat, ist zu erwarten, dass sich diese Entwicklung auch in der Zukunft fortsetzen wird.

Wäre das nicht der Fall, davon geht die Expertengruppe aus, könnte der Impfstoff einen lebenslangen Immunschutz gewährleisten.