TikTok: Diese Frauen entfernen ihre Spirale vor der Kamera aus einem überraschenden Grund

Auf TikTok haben mehrere Frauen Videos gepostet, in denen sie ihre Spirale selbst entfernen. Dies hat einen ganz bestimmten Grund. Wir erklären euch mehr dazu.

TikTok: Diese Frauen entfernen ihre Spirale vor der Kamera aus einem überraschenden Grund
© Reproductive Health Supplies Coalition@Unsplash
TikTok: Diese Frauen entfernen ihre Spirale vor der Kamera aus einem überraschenden Grund

Es gibt zahlreiche Verhütungsmittel auf dem Markt, da sich nicht für jede Frau jede Lösung eignet. Die Pille genießt nicht mehr den gleichen Ruf, wie noch zu Beginn.

Das Thromboserisiko wird immer stärker thematisiert sowie negative Erfahrungen von jungen Frauen, wie diese junge Frau, die plötzlich zusammenbricht, oder eine, die sogar einen Herzinfarkt bekommt.

Zahlreiche Frauen vertrauen mittlerweile in andere Verhütungmittel, wie beispielsweise Intrauterinpessare oder auch Spiralen genannt - diese gibt es mit oder ohne Hormonen. Auch hier ist es notwendig, sich ausreichend zu informieren, so warnt z.B. ein Hersteller, dass seine Spirale im Körper von Frauen brechen kann.

Auf TikTok kursieren alle möglichen Videos, von Rezepten bis hin zu einer Wundercreme, die Falten in nur wenigen Minuten beseitigt. Diesmal sind es andere Videos, die auf der Plattform für Aufsehen gesorgt haben: die Videos von Frauen, die ihr Intrauterinpessar selbst entfernen, und zwar aus einem ganz bestimmten Grund.

Sie entfernen ihre Spirale ganz alleine

Auf TikTok kursieren mehrere Videos, darunter eines von Mikkie Gallagher. Darin erklären Frauen, wie sie ihre Spirale selbst entfernen. Eine Praxis, die noch nicht sehr verbreitet ist, sich aber immer mehr durchsetzt.

Die Entfernung dieses T-förmigen Verhütungsmittels, das von Ärzt:innen oder Gynäkolog:innen in die Gebärmutterhöhle eingeführt wird, ist in den Vereinigten Staaten kompliziert geworden.

Ob aufgrund von Nebenwirkungen oder um schwanger zu werden, sind immer mehr Frauen darauf angewiesen, die Spirale manchmal selbst im Badezimmer entfernen.

Die Ursachen: Ärzt:innen, die sich weigern, sie vor dem Verfallsdatum zu entfernen. Andere lehnen eine Krankenversicherung ab und manche verlangen sogar überhöhte Gebühren.

Da sie also keine andere Wahl haben, filmen sie sich auf TikTok beim Entfernen ihrer Spirale. Und diese Operation, die als sehr heikel galt, scheint einfach zu sein.

TikTokerin Mikkie Gallagher entfernt ihre schnell und ohne sichtbare Schmerzen. Aber wenn es für manche zur Notwendigkeit geworden ist, die Spirale selbst zu entfernen, ist das dann wirklich ohne Risiko?

@mikkiegallagher

this is NOT medical advice but it only took 2 minutes 😳 #fyp#momsoftiktok#periods#iudremoval#iud#mirena#momtok#diy#birthcontrol#gonefishing

♬ God Made Girls - RaeLynn

Welche Risiken können entstehen, wenn man eine Spirale selbst entfernt?

Entgegen allen Erwartungen ist es nicht notwendig, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen. Hebamme Paul Moreau erklärt gegenüber der Zeitschrift Néon:

Die Spirale ist einfach zu entfernen, das kann in zwei Minuten geschehen. Im Allgemeinen dauert der Termin mit einer Fachkraft nur etwa fünfzehn Minuten.

Das Entfernen einer Spirale ist laut Expert:innen ein einfacher Eingriff ist, der keine besonderen technischen Fähigkeiten erfordert, die ihn gefährlich machen.

So versichert der Nationale Rat der französischen Gynäkologen und Geburtshelfer (CNGOF) in seinem Informationsblatt 2017 über IUPs, dass "die Entfernung (des Intrauterinpessars, Anm. d. Red.) sehr einfach ist".

Außerdem wird zwar festgelegt, dass die Spirale "in einer Arztpraxis" eingesetzt werden muss, aber weder der Ort der Entfernung noch die Person, die sie vornimmt, werden genannt. Und hier ist die vom CNGOF empfohlene Technik:

Man muss nur vorsichtig mit einer Zange am Faden der Spirale ziehen, der aus dem Gebärmutterhals herausragt.

Dr. Cloé Guicheteau erklärt gegenüber dem Medienmagazin Slate im Jahr 2018, dass das Entfernen einer Spirale etwas heikler sei als das Entfernen eines Tampons. Aber alle, die schon einmal einen Tampon entfernen mussten, der wieder aufgegangen ist und dessen Faden nicht mehr herauskommt, wissen, dass man seine Anatomie kennen muss und keine Angst haben darf.

Wenn die Nylonfäden der Spirale zu kurz sind, ist es natürlich am besten, einen Termin mit seinem oder seiner Gynäkolog:in zu vereinbaren, um ein Risiko zu vermeiden.