Trotz fehlender STIKO-Empfehlung: Womöglich wird bald an Schulen geimpft

Die Impfkampagne in Deutschland gerät in den letzten Wochen ins Stocken. Von vielen Seiten wird nun die Forderung laut, in Deutschland die Impfung für Kinder und Jugendliche zuzulassen.

Trotz fehlender STIKO-Empfehlung: Womöglich wird bald an Schulen geimpft
Weiterlesen
Weiterlesen

Schon vor Monaten berät die Ständige Impfkommission (STIKO) über die Empfehlung des Biontech-Impfstoffes für Kinder und Jugendliche, die jedoch bisher nicht ausgesprochen wurde.

Gesundheitsminister Jens Spahn überlegt bereits im Mai, die Impfung für Kinder und Jugendliche trotzdem anzubieten, da die Europäische Arzneimittel-Agentur(EMA) den Impfstoff zugelassen hat.

Baldiges Impfen in Schulen?

Am heutigen Montag diskutieren die Gesundheitsminister einen Beschlussentwurf, der Impfangebote in Universitäten, Berufsschulen und Schulen vorschlägt.

Da die EMA vor einigen Tagen auch das Moderna-Vakzin für Jugendliche ab zwölf Jahren freigegeben hat, scheint es immer wahrscheinlicher, dass die STIKO zeitnah eine Empfehlung aussprechen wird.

Aktuell empfiehlt sie eine Impfung gegen das Coronavirus für die betreffende Altersgruppe nur in seltenen Fällen, in denen zum Beispiel eine bestimmte Vorerkrankung vorliegt.

Noch müssen die Jugendlichen warten

STIKO-Chef Thomas Mertens betont, dass die Kinder- und Jugendimpfungen nicht der wichtigste Faktor im Kampf Deutschlands gegen das Coronavirus sind.

Vielmehr müsse man einen Fokus auf mehr Impfungen in der Altersgruppe von 18 bis 59 Jahren legen. Die Zahl der betroffenen Minderjährigen betrage sich nämlich nur auf 4,5.

Mehrere Politiker stimmen für das Impfen der Jugendlichen, so unter anderem der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha und die Gesundheitsministerin von Sachsen-Anhalt, Petra Grimm-Benne.

Andrew Ullmann, Obmann der FDP im Gesundheitsausschuss des Bundestags lässt gegenüber dem Tagesspiegel einen entgegengesetzten Standpunkt durchblicken:

Wenn die Gesundheitsminister die Impf-Empfehlung an der Stiko vorbei ändern, kommt das einer Entmachtung gleich.
Coronavirus: Impfung von Kindern unter 12 Jahren rückt näher Coronavirus: Impfung von Kindern unter 12 Jahren rückt näher