Verstopfung: Dieser ungewöhnliche Gemüsesaft lindert eure Verdauungsprobleme

Blähungen und Verstopfung werden oft als Alptraum empfunden, weil sie Unannehmlichkeiten verursachen. Doch dieser Gemüsesaft kann euch helfen, euch besser zu fühlen.

Zwei Verdauungsprobleme, die Schmerzen und Unbehagen verursachen, sind Verstopfung und Blähungen. Diese beiden Beschwerden sind oft miteinander verbunden und daher gibt es eine Lösung, die euch helfen kann.

Dr. Megan Rossi, Expertin für Verstopfung und Blähungen, empfiehlt Selleriesaft, um die Symptome zu lindern. Die Expertin für Darmgesundheit sprach mit Express.co.uk und erläuterte die Vorteile des Gemüses.

Selleriesaft wird durch einfaches Mischen des Gemüses mit Wasser hergestellt. Sellerie ist reich an Vitamin A, C und K und eine gute Quelle für Kalzium, Magnesium, Zink und andere Nährstoffe. Dr. Rossi erklärt:

Selleriesaft ist eigentlich ganz gut, mit Selleriesaft gegen Blähungen.
thumbnail
Celery juice Unsplash, Alex Lvrs

All die Ballaststoffe, die ihr benötigt

Einer der Hauptgründe, warum Sellerie eine gute Wahl bei Verstopfung und Blähungen ist, liegt darin, dass er reich an Ballaststoffen ist. Die Ballaststoffe in Sellerie und das darin enthaltene Wasser helfen, Blähungen und Verstopfung zu lindern. In verschiedenen Studien hat sich gezeigt, dass Sellerie auch entzündungshemmend und blutdrucksenkend wirkt.

Ballaststoffe sind für einen gesunden Darm notwendig, doch die meisten nehmen nicht regelmäßig genug davon zu sich. Sie beschweren den Stuhl und machen ihn weicher, so dass er leichter ausgeschieden werden kann.

Selleriesaft enthält viel Wasser, was bei Blähungen und der Verdauung hilft. Wenn ihr ausreichend Wasser trinkt, bleibt euer Stuhl feucht und weich. Ein trockener, fester Stuhlgang ist wesentlich schwieriger zu bewältigen. Sellerie kann auch die Magensäureproduktion erhöhen, was bei Blähungen helfen kann.

Nicht die ultimative Lösung

Sellerie hat zwar viele Vorteile, aber er ist nicht unbedingt die ultimative Lösung für Blähungen. Zu viel Sellerie kann nämlich den Magen verderben. Selleriesaft enthält außerdem einen hohen Anteil an FODMAPs ("fermentierbare Oligo-, Di-, Monosaccharide und Polyole").

Für Menschen mit Reizdarmsyndrom oder Menschen, die aus anderen Gründen eine FODMAP-arme Diät einhalten müssen, kann er also mehr Probleme verursachen als lösen. Dr. Rossi behauptet, dass Selleriesaft als allgemeiner Tipp gelten kann, aber es muss nicht für alle gelten:

Es gibt nicht wirklich so etwas wie blähungshemmende Lebensmittel.

Stattdessen gibt sie einige hilfreiche Tipps zur Vermeidung von Blähungen. Zum Beispiel kann man kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen und verschiedene Mahlzeiten über den Tag verteilen, anstatt große Mengen auf einmal hinunterzuschlucken. Außerdem rät sie:

Kaut euer Essen auch, diese Art von Strategien, alles, was dazu führt, dass ihr weniger Gas aufnehmt.
Mit diesem einfachen Tipp werden Sie Ihre Schuhe anziehen können, ohne nasse Füsse zu bekommen. Entdecken Sie schnell den Tipp. Mit diesem einfachen Tipp werden Sie Ihre Schuhe anziehen können, ohne nasse Füsse zu bekommen. Entdecken Sie schnell den Tipp.