Warum du niemals mit deinem Smartphone schlafen solltest
Warum du niemals mit deinem Smartphone schlafen solltest
Warum du niemals mit deinem Smartphone schlafen solltest
Weiterlesen

Warum du niemals mit deinem Smartphone schlafen solltest

Wer hat nicht schon einmal oder vielleicht sogar öfter sein Telefon nachts direkt am Bett oder im Bett aufgeladen? Das ist eine schlechte Angewohnheit, die schlimm enden kann. Wir klären euch auf.

Ihr habt sicher schon gehört, dass der Gebrauch des Handys vor dem Schlafengehen nicht empfehlenswert ist. Das liegt an dem blauen künstlichen Licht des Displays, das eine wachmachende Wirkung auf den menschlichen Organismus hat. Doch nicht nur das. Sein Smartphone mit ins Bett zu nehmen, birgt noch andere Gefahren. Umso mehr, wenn es nachtsüber aufgeladen wird. Doch warum ist es gefährlich, sein Handy mit ins Bett zu nehmen?

Akute Brandgefahr

Die Feuerwehrmänner von Newton im US-Bundesstaat Texas zeigen auf ihrer Facebook-Seite mehrere Fotos von verkohlten Leintüchern und Kopfkissen. Sie stammen von Handys, die beim Aufladen im Bett zu heiß geworden sind und Feuer gefangen haben. Die beim Aufladen mancher Handys entstehende Hitze kann auf der Matratze, im Bettzeug und womöglich sogar unter dem Kopfkissen nicht entweichen. Dann verschmort das Handy nicht nur von innen, sondern kann möglicherweise sogar einen Brand verursachen.

Einer Studie nach haben 53 Prozent der heutigen Kinder und Jugendlichen die schlechte Angewohnheit, ihre Handys oder Tabletts auf dem Nachttisch oder unter dem Kopfkissen aufzuladen. Sie können einfach nicht mehr ohne ihre Handys sein. Wie gefährlich das sein kann, nicht nur für den Benutzer, sondern für die ganze Familie, ist inzwischen bekannt.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen