Wegen starker Rückenschmerzen: YouTuberin findet heraus, dass sie zwei Vaginen hat

Weil sie Rückenschmerzen hat, geht Cassandra Bankson zum Arzt, doch dieser offenbart ihr, dass es nicht nur einfache Rückenschmerzen sind – die YouTuberin hat zwei Vaginen.

Wegen starker Rückenschmerzen: YouTuberin findet heraus, dass sie zwei Vaginen hat
Weiterlesen
Weiterlesen

In den sozialen Netzwerken mehren sich Influencer, die alle Experten auf ihrem ganz eigenen Gebiet sind, unter ihnen auch Cassandra Bankson. Sie selbst leidet unter starker Akne und zeigt ihren Followern, wie man die Pickel bestmöglich mit Schminke verstecken kann.

So fühlt sie sich in ihrer eigenen Haut wohler und hofft, auch ihren Fans helfen zu können. Doch kürzlich sorgt die junge Frau mit einem ganz anderen Problem für Aufsehen.

Ein unerwarteter Befund

Als die YouTuberin immer wieder unter Rücken- und Nierenschmerzen leidet, beschließt sie zum Arzt zu gehen und sich durchchecken zu lassen, doch dort erwartet sie eine völlig überraschende Diagnose.

Mithilfe eines Ultraschallbildes findet ihre Ärztin per Zufall heraus, dass Cassandra nur eine Niere hat, dafür aber zwei Vaginen. Diese befinden sich nebeneinander, sind durch eine dünne Haut getrennt und beide voll funktionsfähig.

Während es von außen nicht sichtbar ist, hat die junge Frau Vagina, Gebärmutterhals und Gebärmutter jeweils gleich zweimal. Auch diese Frau wird mit zwei Vaginen geboren.

Jetzt kann sie sich endlich die starken Unterleibsschmerzen erklären und richtige Hilfe finden. Sora Shimazaki@Pexels

Endlich findet sie Antworten

Anhand dieser Diagnose lassen sich auf einmal viele Symptome erklären, unter denen die junge Frau schon seit langem leidet. Zum Beispiel hat sie nur sehr unregelmäßig ihre Periode und wenn, dann dauert diese zum Teil länger als 20 Tage. Teilweise hat sie auch so schlimme Unterleibskrämpfe, dass sie das Bett nicht verlassen kann.

Lange Zeit konnten sich die Ärzte ihre Leiden nicht erklären, daher ist Cassandra jetzt froh, die Ursache zu kennen. Auch wenn die Gefahr besteht, dass es bei einer Schwangerschaft zu Fehlbildungen kommen könnte, ist ihre Ärztin zuversichtlich und macht ihr Mut.