Er wird der Vergewaltigung beschuldigt – doch mehrere Videos bringen Unglaubliches zu Tage

Er wird der Vergewaltigung beschuldigt – doch mehrere Videos bringen Unglaubliches zu Tage

Ein amerikanischer Student soll eine Frau vergewaltigt haben – doch der Richter bezweifelt das, nachdem er die Überwachungsvideos gesichtet hat.

Anfang Mai war der kalifornische Student Armaan Prejee der Vergewaltigung beschuldigt worden, nachdem er einen Abend im „Banditos“ verbracht hatte, einer Studentenbar in Los Angeles. Sieben Monate später wurde er schließlich von den Vorwürfen entlastet, nachdem sich der Richter die Überwachungsvideos angesehen hat.

Auch interessant
So beharrlich steht dieser Mann gegen Gewalt gegenüber Frauen ein!

„Ich war sehr überrascht, dass Anschuldigungen gegen mich erhoben wurden, denn ich habe überhaupt nichts Schlimmes getan“, erkläre Armaan Prejee vor Kurzem in einem Interview mit dem Sender FOX11. „Als ich die Videos gesehen habe, war ich wirklich erleichtert. Es gibt Beweise, die meine Version der Geschichte untermauern!“

Die Videos sind eindeutig

Auf einem der Videos aus der Bar sieht man, wie sich Armaan Prejee und eine Studentin lange küssen. Sie hält ihn in ihren Armen. Einige Minuten später nimmt sie ihn bei der Hand und zieht ihn mit sich nach draußen. Ein anderes Video zeigt den Eingang der Bar - dort stehen die beiden Studenten nun mit der Mitbewohnerin der jungen Frau. Hinter dem Rücken von Armaan Prejee macht das mutmaßliche Opfer sexuelle Gesten in Richtung ihrer Mitbewohnerin. Schließlich nehmen die beiden Studenten ein Uber und verschwinden. Ein drittes Video aus der Eingangshalle eines Hotels zeigt die beiden beim Einchecken. Sie nehmen den Aufzug, hoch ins Zimmer.

Sein ganzes Leben steht kopf

„Nachdem ich mit ihr geschlafen habe, bin ich gegangen. Am nächsten Morgen stand die Polizei von Los Angeles vor meiner Tür und hat mich gefragt, was passiert ist“, erklärt Armaan Prejee auf FOX11. Er sagt, das mutmaßliche Opfer habe sich nie bei der Polizei gemeldet. Es seien ihre Mitbewohner gewesen, die der Polizei seinen Namen genannt hätten. Sie hätten sich Sorgen um die stark alkoholisierte junge Frau gemacht. Die Polizeibehörde nimmt die Ermittlungen auf und kommt zu dem Schluss: es hat eine Vergewaltigung gegeben.

Vor Gericht hat sich der Richter jedoch dazu entschlossen, die Vorwürfe gegen Armaan Prejee fallenzulassen. Der junge Mann will zur Normalität zurückkehren und weiter studieren. Bevor das möglich ist, muss er allerdings seine Unschuld noch einmal beweisen, diesmal vor der „Abteilung für Gerechtigkeit und Vielfalt“ der Universität Südkalifornien – die könnte ihn sonst von der Universität schmeißen…
• Sophie Kausch
Weiterlesen