Dieser Park in Österreich verschwindet jedes Jahr erneut, doch der Grund ist ein ganz Besonderer!

• Sophie Kausch
Der See verdankt seinen Namen dem Grün auf dem Seegrund
Die Wanderer machen den Tauchern Platz
Der Grüne See befindet sich in der Steiermark in Österreich
Im Frühling schmilzt der Schnee vom Berg Hochschwab runter und lässt den Wasserspiegel aufsteigen
Der maximale Wasserstand beträgt bis zu 12 Meter!

Der Grüne See in der Steiermark in Österreich offenbart sein Geheimnis am Anfang des Frühlings. Wenn der Schnee von den hochschwäbichen Bergen schmilztm, lässt dieser den Wasserspiegel des Sees ansteigen. Dieser erreicht dann seine maximale Tiefe von 12 Metern. Die Wanderer machen dann den Tauchern Platz, die kommen um den Grünen See unter Wasser zu bewundern.