Arganöl für die Haare: Haarpflege für trockene und brüchige Locken

Arganöl für die Haare: Haarpflege für trockene und brüchige Locken

Eure lockigen Haar sind trocken und ihr wollt, dass sie mehr glänzen? OhMyMag zeigt euch, wie ihr eure Haare mit Arganöl gesund und glänzend pflegen könnt.

Warum ist Arganöl perfekt für trockene Locken?

Das Arganöl ist seit Jahrhunderten für seine feuchtigkeitsspendende Wirkung bekannt. Dank seinem hohen Vitamin-E-Gehalt und guter Fettsäuren ist die Naturkosmetik ist ein tolles Pflegeprodukt für Haut und Haare.

Das Arganöl kann unterschiedlich eingesetzt werden, um Haaren Glanz zu verleihen – entweder in seiner natürlichen Form, als Shampoo oder als Maske.

Wie mache ich eine Haarmaske aus Arganöl?

Um den trockenen Locken so viel Struktur wie möglich zu geben, müsst ihr eine Maske aus Arganöl auftragen. Dafür gibt es verschiedene Rezepte:

Maske 1: Zunächst solltet ihr einen Suppenlöffel Arganöl mit einen Suppenlöffel Rizinus-Öl und einer ganzen Avokado mischen. Rührt die Zutaten zusammen, bis ihr eine Paste habt. Dann tragt ihr diese gleichmässig auf die Kopfhaut und die Haarlängen auf. 

Auch interessant
Der Zaubertrick, um deine rebellischen Haare zu bändigen

Maske 2: Eine andere Möglichkeit ist einen Löffel Arganöl mit einem Löffel Honig und einem ganzen Ei zu vermischen. Wie bei der anderen Maske, müsst ihr die Mischung gut umrühren und sie auf die trockenen Locken auftragen. Lasst die Maske 15-20 Minuten wirken und wascht sie dann mit klarem Wasser ab. Danach reinigt ihr die Haar nochmals mit einem milden Shampoo.

Tragt die Maske 1-2 Mal pro Woche auf und ihr werdet schnell die ersten Ergebnisse sehen.

Haare waschen mit Arganöl für trockene, brüchige Locken

Zusätzlich zu den Masken könnt ihr ein wenig Arganöl auf die Haare und besonders auf die Spitzen auftragen um Spliss zu bekämpfen. Das Öl zieht schnell ein und hinterlässt keinen öligen Film. auch solltet ihr das Arganöl auf die Haare tragen, um Spliss zu bekämpfen. Locken sind fragiler als glatte Haare und können schnell trocken sowie brüchig werden. 

Wenn euch die Zeit für 2-3 Masken in der Woche fehlt, mischt einfach ein paar Tropfen Arganöl eurem Shampoo hinzu. So werden eure Haare bei jedem Waschgang gestärkt.

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen