20 Jahre alter Burger: Heute wollen sie ihn essen

20 Jahre alter Burger: Heute wollen sie ihn essen

Was bewegt einen Mann dazu, einen Hamburger von McDonald's 20 Jahre lang aufzubewahren? Und vor allem: Wie sieht dieser Burger heute aus? 

Als zwei Australier nach einem feucht-fröhlichen Abend mit einem gemeinsamen Freund zu McDonald'sgehen, haben sie keine Ahnung, dass sie 20 Jahre später deswegen im Fernsehen sein würden.

Nach der Fete: ab zu McDoof!

Wer kennt das nicht? Man hat fröhlich gefeiert, gut gebechert und das einzige was jetzt noch fehlt, ist ein fettiger Burger von McDonalds. Das haben sich drei australische Freunde auch gedacht und so holen sie sich drei Burger. Während die zwei Freunde ihren Senior Burger, wie der Hamburger damals genannt wird, verschlingen, hat der dritte im Bunde plötzlich keinen Appetit mehr. Deswegen bittet er spaßeshalber seine Kumpel Casey und Edward, den Burger bis zu seinem nächsten Besuch aufzuheben.

Der Burger wartet auf seinen rechtmäßigen Besitzer 

Zwanzig Jahre später liegt der berühmte Burger noch immer in einer Dose und wartet darauf, dass sein Besitzer zurückkehrt und ihn abholt. Es erscheint unglaublich, dass der Burger, auch wenn er jetzt so hart wie Stein ist, kein bisschen anders aussieht. Als die Casey und Edward bemerken, für wie viel Verwunderung dieser Burger sorgt, beschließen die beiden Freunde, T-Shirts mit dem Burger zu entwerfen und ihm sogar einen Song zu schreiben, den man bei iTunes kaufen kann. Auf diese Weise sammeln sie Geld, das sie an den Verein Beyond Blue spenden, der Menschen mit Depressionen und psychischen Störungen hilft.

Wie schön, dass aus einer witzigen Aktion so ein tolles Projekt geworden ist!

• Sophie Kausch
Weiterlesen