RTL schenkt Hartz-IV-Familie 25.000 Euro
RTL schenkt Hartz-IV-Familie 25.000 Euro
RTL schenkt Hartz-IV-Familie 25.000 Euro
Weiterlesen

RTL schenkt Hartz-IV-Familie 25.000 Euro

In dem neuen TV-Format „Zahltag! Ein Koffer voller Chancen“ von RTL verschenkt der Sender 25.000 Euro an die Kandidaten, um zu zeigen, dass sich Hatz IV-Bezieher mit genug Geld selber wieder aus der Patsche helfen können. Bei einer Familie aus Sachsen ging das TV-Experiment allerdings deutlich nach hinten los.

Hartz IV kann jeden treffen - sogar Cindy aus Marzahn musste das Sozialgeld schon einmal beziehen. In dem neuen TV-Format „Zahltag! Ein Koffer voller Chancen“ von RTL ist unter anderem sie, alias Ilka Bessin, im Expertenteam der Show tätig und vergibt mit einem Koffer voll 25.000 Euro und somit neue Chancen an Hartz IV-Empfänger. Doch nicht alle nehmen diese Chance auch wahr, wie jetzt am Beispiel einer Familie aus Sachsen deutlich wird.

Die Familie scheint zunächst perfekt für das TV-Experiment zu sein

Bereits seit 2011 beziehen Andrea Metz und ihr Lebensgefährte René Looks Hartz IV. Zusammen mit ihren beiden kleinen Kindern leben die Hartz IV-Empfänger in einem Haus, das für eine Familie eigentlich völlig unzumutbar ist: Die Heizung ist kaputt, die Fenster sind undicht. Genau die richtigen Kandidaten für ihre Show, denkt sich RTL, und legt den beiden den Koffer voller 25.000 Euro in bar vor die Haustüre. Geld, das wie gerufen kommt, zumal Andrea Startkapital gut gebrauchen könnte, da sie ihren eigenen Second Hand-Laden für Babyklamotten eröffnen will.

Verschiedene Vorstellungen führen zum Desaster

Auch wenn Andreas Vorstellungen eindeutig sind, hat ihr Partner René andere Pläne mit dem Geld: Er geht erstmal shoppen und neben einer neuen Wohnzimmereinrichtung gibt es neue Spielsachen für die Kinder. Andrea findet die Aktion nicht so gut, ahnt bereits Schlimmes: „Angst habe ich davor, dass wir jetzt überheblich werden." René sieht die Sache jedoch komplett entspannt: „Wir können eigentlich mit Geld ganz gut umgehen." Ein paar Wochen später folgt dann die bittere Erkenntnis: Das Paar hat bereits die Hälfte des Geldes von RTL ausgegeben, und das, ohne es gemerkt zu haben! Auf Buchführung und Belege aufbewahren hatte Vater René während seiner Shopping-Touren keine Lust gehabt.

RTL-Expertenteam ist schockiert

Kommentiert werden die Szenen parallel vom Expertenteam, das aus Ilka Bessin, alias Cindy aus Marzahn, Gründungsexperte Felix Thönnessen und Heinz Buschkowsky, dem ehemaligen Bezirksbürgermeister des Berliner Stadtteils Neukölln, besteht. Hier herrscht absolute Fassungslosigkeit: „Er ist halt bisschen wie so ein kleiner Junge, dem du das erste Mal Geld in die Hand drückst“, resümiert Thönnessen über Renés Verhalten. Auch die Differenzen über den Nutzen des Geldes zwischen dem Paar machen deutlich, dass in der Beziehung von Grund auf etwas nicht stimmt - ein Streit darüber eskaliert und das Experiment steht kurz vorm Scheitern. Thönnessen kann es nicht mit ansehen und macht sich auf den Weg zu Andrea und René nach Sachsen - doch keiner öffnet ihm die Tür. Wie es mit der Chaos-Familie weitergeht? Nächste Woche wissen wir mehr...

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen