Warum gehen plötzlich alle Uhren in Europa um 6 Minuten nach?
Warum gehen plötzlich alle Uhren in Europa um 6 Minuten nach?
Warum gehen plötzlich alle Uhren in Europa um 6 Minuten nach?
Weiterlesen

Warum gehen plötzlich alle Uhren in Europa um 6 Minuten nach?

Ob Mikrowelle, Backofen oder Radiowecker - bei zahlreichen Haushaltsgeräten läuft die eingebaute Uhr derzeit um sechs Minuten nach: Und das aus einem speziellen Grund.

Ganz Europa betroffen

Wenn es statt 6.15 Uhr schon 6.21 Uhr ist, ist das ärgerlich - schließlich verlässt man sich als moderner Mensch auf die Zeitangaben der Uhren im Haushalt. Doch wenn es dir momentan genauso geht - keine Sorge: Du bist mit deinem Ärger nicht allein. Ganz Europa fühlt mit dir. Und der Grund ist folgender: Wie der Übertragungsnetzbetreiber Entso-E erklärt, liegt es an einer Unterversorgung des Stromnetzes. In ganz Europa herrsche demnach seit Mitte Januar bereits eine Stromknappheit, da ein Lieferant mit seiner Energieeinspeisung ins europäische Verbundnetz hinterherhinke.

Warum gerade Backofen und Co.?

Die meisten Elektrogeräte laufen weder über Funk, noch verfügen sie über eigene Taktgeber - sie beziehen ihre Impulse aus dem Stromnetz. Und da dieses momentan unterversorgt ist, schlägt sich das natürlich auf die Genauigkeit eben dieser Uhren nieder - sie hinken hinterher: Und das um 350 Sekunden, also rund sechs Minuten.

Was tun?

Alle Uhren umzustellen, wäre zu viel Aufwand - zudem würden sie dank der Unterversorgung des Stromnetzes innerhalb kürzester Zeit wieder nachgehen. Am besten ist es also, abzuwarten. Sobald die Stromversorgung wieder stabil ist, sollten die Uhren auch wieder richtig laufen. Bis es so weit ist, ist es ratsam das Smartphone zu nutzen, um die Uhrzeit abzulesen, oder den Timer für den Backofen zu stellen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen