Sie nimmt einen Streifen Tesa und macht etwas Überraschendes

Sie nimmt einen Streifen Tesa und macht etwas Überraschendes

Sie nimmt mehrere Streifen Tesafilm und klebt ihn sich an mehreren Stellen ins Gesicht. Doch was genau bezweckt sie mit diesem doch recht eigenartigem Vorgehen?

Für schöne Haut gibt es so einige Pflegemittel und Tipps, zum Beispiel: Tonerde, Hanföl oder Aloe Vera. Doch kennst du auch die richtige Pflege für deine Haut? Dafür musst du nämlich deinen Hauttyp kennen.

Hauttypen bestimmen

Weißt du, wie du deinen Hauttyp ganz schnell in Erfahrung bringen kannst? Mit Hilfe von hautfreundlichem Klebeband und einem ganz einfachem Schnelltest. Alles, was du dazu brauchst, sind ein paar Klebestreifen und ein kleines bisschen Zeit. Wir verraten dir hier, wie es geht.

In vier Schritten und mit hautfreundlichem Klebeband seinen Hauttyp bestimmen

1. Wasch deine Haut gründlich und trage zwei Stunden lange keine Pflegeprodukte auf. Das heißt ganz konkret: Finger weg von Creme und Make-up. Für einen so kurzen Zeitraum sollte das machbar sein.

2. Trag dann kleine Klebestreifen auf folgende Hautpartien auf: Stirn, Nase, Kinn und Wangen.

3. Zieh nach 15 Sekunden die Klebestreifen vorsichtig wieder ab und sieh sie dir unter einer hellen Lampe ganz genau an. Was sich darauf befindet, zeigt dir an, welcher Hauttyp du genau bist.

Auch interessant
Um wie Jessica Rabbit auszusehen, lässt sie sich 6 Rippen entfernen: So sieht Pixee Fox heute aus

Solltest du weiße Hautschüppchen auf den Klebestreifen finden, hast du trockene Haut. Findest du weiße Hautschüppchen auf den Wangenstreifen und ölige Spuren auf den Stirn- und Nasenstreifen, hast du Mischhaut. Und wenn du überall ölige Spuren findest, hast du fettige Haut. Solltest du dagegen gar nichts auf den Streifen finden, hast du normale Haut. Und, worauf wartest du noch?

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen